Mammutbaum-Holz

Hier findet Ihr Informationen über verschiedene Holzarten und Tipps zum Holzkauf
Benutzeravatar
Marianne
Anfänger(in)
Beiträge: 180
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 13:54

Mammutbaum-Holz

Beitragvon Marianne » Mi 16. Nov 2016, 06:41

Hallo Schnitzerkollegen/innen

Frage, wie ist Mammutholz zu bearbeiten.
Ich habe ein Mammutholz-Brett gesehen das mir gefällt. Es hat jedoch sehr, sehr viele Aeste drin.
Ich weiss, dass es mit der Motorsäge gut zu bearbeiten ist. Wie ist das mit dem Schnitzen?

Viele Grüsse aus dem Alpenländli
Marianne
Benutzeravatar
Hans
Forenprofi
Beiträge: 1151
Registriert: Di 30. Jun 2015, 15:35

Re: Mammutbaum-Holz

Beitragvon Hans » Mi 16. Nov 2016, 07:04

Hallo Marianne ,

im Prinzip geht jedes Holz zu schnitzen ,ich schnitze z.B. auch Zedernholz und Olivenholz , was aber sehr , sehr
hart ist , wobei man sich da schon recht plagen muß und die Gefahr , daß die Schneiden beschädigt werden , ist sehr groß .
Ich schnitze es aber nur , weil ich es einfach bekommen habe . ( meine kleinen Hündchen z.B. die ich mal gezeigt habe , sind aus Olivenholz )
Mammutbaumholz , kenne ich speziell aber nicht - drück doch mal deine Fingernägel etwas rein , dann merkt man schon , ob es weich oder sehr hart ist , oder auch am Gewicht kann man es abschätzen .
Meist ist sowas aber auch recht teuer ?

Gruß , Hans
Benutzeravatar
Eike
Administrator
Beiträge: 294
Registriert: Di 30. Jun 2015, 15:26

Re: Mammutbaum-Holz

Beitragvon Eike » Mi 16. Nov 2016, 10:38

Hallo Marianne,

wie Hans schon schreibt, geht mehr oder weniger jedes Holz für die Schnitzerei. Bei sehr harten Hölzern ist es zum Teil notwendig den Fasenwinkel der Schnitzeisen stumpfer anzuschleifen (ca. 30°; bei weicherem Holz, z.B. Linde um die 20°-25°), um ein Ausbrechen der Schneide - wie Hans schon angemerkt hat - zu vermeiden. Ich selbst habe keine Erfahrung mit Holz vom Mammutbaum. Es sollte aber ein weiches, feinfaseriges Holz sein. Somit eigentlich für die Schnitzerei sehr gut geeignet. Die Amerikaner nehmen meines Wissens das Holz sehr gerne für Schnitzereien (Redwood - Küstenmammutbaum). Die Äste müssten natürlich zu Deinem Werk passen. Diese lassen sich in der Regel nicht so gut beschnitzen. Diese sind in der Regel sehr hart und man hat dann häufig mit Ausbrüchen zu kämpfen. Es kommt eben ganz darauf an, was Du machen möchtest.

Grüße
Eike

Zurück zu „Holzarten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast