Gitarrenspieler ein alter Rohling

Hier könnt Ihr nicht fertige Arbeiten einstellen um euch Rat zuholen oder einfach nur um den Werdegang zu dokumentieren.
Benutzeravatar
Volker
Ambitionierte(r) Anfänger(in)
Beiträge: 465
Registriert: Di 30. Jun 2015, 15:39

Re: Gitarrenspieler ein alter Rohling

Beitrag von Volker » Di 5. Sep 2017, 18:26

Hallo Dagmar,
such doch mal bei google nach Firmen die "Schnitzrohlinge" "Gitarrenspieler" anbieten um auf diesem Weg zu einem Foto der endgültigen Fassung zu dieser Figur zu kommen. Da Dir der Rohling schon gehört, ist es doch eigentlich legitim, nach dessen endgültiger Fassung als Schnitzvorlage zu suchen. Die würde Dir sicher helfen.
Viele Grüße von Volker
Benutzeravatar
Dagmar
Neuling
Beiträge: 94
Registriert: Fr 30. Okt 2015, 08:58

Re: Gitarrenspieler ein alter Rohling

Beitrag von Dagmar » So 8. Okt 2017, 20:33

Hallo zusammen,
dank Ulrichs Preis gehts jetzt doch viel besser :D
Gitarrenspieler 8.jpg
Gitarrenspieler 7.jpg
Gitarrenspieler 6.jpg
Liebe Grüße aus der Ortenau da wo die Hex von Dassenstein zuhause ist.

Dagmar
Benutzeravatar
Dagmar
Neuling
Beiträge: 94
Registriert: Fr 30. Okt 2015, 08:58

Re: Gitarrenspieler ein alter Rohling

Beitrag von Dagmar » So 8. Okt 2017, 20:34

Angst hab ich noch vor den Händen. Die hab ich auch noch nie geschnitzt.
Jetzt ist aber erst mal Messer schärfen angesagt.
Liebe Grüße aus der Ortenau da wo die Hex von Dassenstein zuhause ist.

Dagmar
Benutzeravatar
Hans
Forenprofi
Beiträge: 1270
Registriert: Di 30. Jun 2015, 15:35

Re: Gitarrenspieler ein alter Rohling

Beitrag von Hans » Mo 9. Okt 2017, 07:00

Hallo Dagmar ,

... er spiel gerade " C- Dur " - ich kann 's fast schon hören . :)
Schön , daß du auch wieder so richtig aktiv bist , wenn man deinen Hintergrund ansieht , hast du aber schon ganz viele Schnitzmesser zur Auswahl .
Ich habe die Hand mal vergrößert , allen Respekt , da bist du sicherlich noch ein wenig am Kämpfen .

Gruß , Hans
Benutzeravatar
Volker
Ambitionierte(r) Anfänger(in)
Beiträge: 465
Registriert: Di 30. Jun 2015, 15:39

Re: Gitarrenspieler ein alter Rohling

Beitrag von Volker » Mo 9. Okt 2017, 18:05

Hallo Dagmar,
wie schön daß Du Dich nicht entmutigen lässt!
Viele Grüße von Volker
Benutzeravatar
hoerbi
Forgeschrittene(r)
Beiträge: 726
Registriert: So 21. Jun 2015, 18:41

Re: Gitarrenspieler ein alter Rohling

Beitrag von hoerbi » Mo 9. Okt 2017, 21:22

Hallo Dagmar,

es ist schön, das du an deinem Gitarrenspieler weiterarbeitest.
Da es deine erste Figur aus einem groben Rohling ist, möchte ich dir noch eine kleine Empfehlung geben und habe hierfür eines deiner Fotos mit Hinweisen bemalt.

Achte darauf das der Kopf im Verhältnis zum Körper nicht zu groß wird. Eine Kopflänge sollte 7,5 bis 8 mal auf die Figurengröße passen,(ohne Haare). Die Kopfbreite beträgt dabei ca. 1/10 + der Gesamthöhe der Figur. Diese Angabe sind grobe Richtwerte. Vom Seitenprofil bildet der gesamte Kopf (ohne Haare) inkl. Nase ein Quadrat.

Setze die Kerbe an der Nasenwurzel tiefer um die Nase besser formen zu können. Schneide ab Nasenspitze den gesamten Mundbereich etwas schräg nach hinten, denn das Kinn, Oberlippe und Unterlippe können nicht vor der Nasenspitze stehen. Auch die Unterlippe steht etwas hinter der Oberlippe (außer bei alten Menschen oder Zahnverlust), selbst wenn der Mund zum Singen geöffnet ist. Die Quer angesetzten Schnitte unterhalb vom Jochbein zum Mund sind nicht richtig, doch es ist noch genügend Material da um dieses zu korrigieren.
Hätte ich fast vergessen, die Halslänge beträgt von Kinnspitze bis Halsgrube ca. 1/2 Kopflänge.

Ich hoffe, das du hiervon einiges verwerten kannst und bin gespannt was du daraus machst.
Gitarrenspieler  .jpg
Als Nachtrag hier noch die genauen Maße aus meiner Software für eine 16 cm Figur.
bemaßung.jpg
Mit besten Grüßen aus Thüringen
Herbert
Benutzeravatar
Ulrich
Anfänger(in)
Beiträge: 306
Registriert: Do 9. Jul 2015, 23:06

Re: Gitarrenspieler ein alter Rohling

Beitrag von Ulrich » Di 10. Okt 2017, 17:54

Hallo Dagmar, es freut mich sehr das mein gesponsertes Kugelgelenk schon so schöne Dienste leistet. Die fachliche Beratung von Herbert beeindruckt mich. Wie fachmännisch da analysiert wird. Ich finde es toll aber vor allem sehr hilfreich .(für uns alle). Dein Gitarrenspieler sieht doch schon richtig gut aus. Wenn jetzt noch die Anregungen so gut du es kannst, umgesetzt werden , dann kann es nur besser werden. Ich muss zur Zeit pausieren. Habe Ischialgie, kann gar nich gut laufen und nicht lange stehen. Aber das kommt bestimmt wieder in Ordnung.Ich möchte euch nicht die Ohren volljammern.Herzliche Grüße aus Meck/Pom. Ulli
Benutzeravatar
Hans
Forenprofi
Beiträge: 1270
Registriert: Di 30. Jun 2015, 15:35

Re: Gitarrenspieler ein alter Rohling

Beitrag von Hans » Mi 11. Okt 2017, 17:20

Gute Besserung Ulli ,
paß gut auf dich auf !

Gruß , Hans
Benutzeravatar
Ulrich
Anfänger(in)
Beiträge: 306
Registriert: Do 9. Jul 2015, 23:06

Re: Gitarrenspieler ein alter Rohling

Beitrag von Ulrich » Do 12. Okt 2017, 13:06

Dank dir Hans .
Benutzeravatar
b.huss
Neuling
Beiträge: 69
Registriert: Mi 22. Feb 2017, 17:33

Re: Gitarrenspieler ein alter Rohling

Beitrag von b.huss » Do 12. Okt 2017, 20:50

Hallo Ullrich :D ,
auch ich wünsche Dir gute Besserung und das Du es bald wieder überstanden hast. Ich fühle mit Dir. Wenn es vom Rücken ausgeht, so hat mir das "Quaddeln" schnelle Besserung gebracht.
Viele Grüße von der Ostseeküste Bukhard :D
Antworten