Hans - als Schmuckdesigner !

Hier könnt Ihr nicht fertige Arbeiten einstellen um euch Rat zuholen oder einfach nur um den Werdegang zu dokumentieren.
Antworten
Benutzeravatar
Hans
Forenprofi
Beiträge: 1250
Registriert: Di 30. Jun 2015, 15:35

Hans - als Schmuckdesigner !

Beitrag von Hans » Fr 13. Okt 2017, 17:37

Hallo zusammen ,
probiere mich gerade mal als " Schmuckdesigner " aus !

Ein steinhartes , ausländisches Holz habe ich dazu verwendet ; den Namen der Sorte hat man mir zwar damals gesagt , habe ich aber inzwischen vergessen !
Wenn die Grundierung fest ist , werde ich noch irgendwas in die Platte hineinpflanzen ?
Könnte ein Stück Bernstein mit Einschluß sein ? - oder ein Halbedelstein , ein Zahn aus dem Jagdbereich ?
mal sehen was ich bekomme in der Größe , daß es auch reinpaßt ?

Kann etwas dauern , wenn ich was gefunden habe , werfe ich wieder ein neues Bild davon in's Forum .
Wenn jemand natürlich eine Idee hat , was man in die Platte einsetzen könnte - gerne !
( Brilli 's habe ich keine , würde aber auch nicht zu Holz passen )

Gruß, Hans aus Franken
Dateianhänge
DSC01001.JPG
Ein Design - Herrenring - noch im unfertigen Zustand
DSC01002.JPG
Sepp
Anfänger(in)
Beiträge: 228
Registriert: Di 30. Jun 2015, 15:24

Re: Hans - als Schmuckdesigner !

Beitrag von Sepp » Sa 14. Okt 2017, 18:16

Hallo Hans

Ich denke das ist Ebenholz.
Ich würde mich im Bereich des Herkunftlandes was suchen.

Gruß Sepp
Benutzeravatar
Hans
Forenprofi
Beiträge: 1250
Registriert: Di 30. Jun 2015, 15:35

Re: Hans - als Schmuckdesigner !

Beitrag von Hans » Sa 14. Okt 2017, 20:03

Hallo Sepp ,
danke für den Hinweis .
Es ist ein sehr engfaseriges, dichtes Holz und nach Jahren der Trocknung immer noch recht schwer ? Ich habe da mal ein paar Brocken bekommen , die liegen sicherlich schon 20 Jahre bei mir herum , solange schnitze ich noch gar nicht , dadurch ist es richtig trocken .
Da kann ich mal ein bißchen Spielkram damit machen .

Gruß , Hans
Benutzeravatar
Dagmar
Neuling
Beiträge: 94
Registriert: Fr 30. Okt 2015, 08:58

Re: Hans - als Schmuckdesigner !

Beitrag von Dagmar » Di 17. Okt 2017, 10:34

Hallo Hans
Pelmutt macht sich nicht schlecht.
Liebe Grüße aus der Ortenau da wo die Hex von Dassenstein zuhause ist.

Dagmar
Benutzeravatar
Hans
Forenprofi
Beiträge: 1250
Registriert: Di 30. Jun 2015, 15:35

Re: Hans - als Schmuckdesigner !

Beitrag von Hans » Di 17. Okt 2017, 12:46

Hallo Dagmar ,

das mit dem Perlmutteinsatz ist auch eine Idee , mal sehen was ich in meinen speziellen Krempelkisten alles finde ?

Schaut euch mal meine neueste Kreation an , aus Hirschhorn habe ich ihn gefertigt . Der Stein , den ich hineingebaut habe , feuert so richtig stark , sobald er Licht bekommt .

Was man doch so alles machen kann , wenn man etwas über neue Ideen nachdenkt .

Gruß , Hans aus Franken
Dateianhänge
DSC01015.JPG
Ein Hirschhornring - made bei Hänschen
DSC01013.JPG
DSC01008.JPG
Benutzeravatar
Hans
Forenprofi
Beiträge: 1250
Registriert: Di 30. Jun 2015, 15:35

Re: Hans - als Schmuckdesigner !

Beitrag von Hans » Di 17. Okt 2017, 15:45

Hallo zusammen ,

... und jetzt ist auch der Holzring fertig ! Eine Platte aus geschmolzenen Restgold / Altgold habe ich zurechtgesägt und in den Ring versenkt .

Alles locker zu machen !

Gruß , Hans aus Franken
Dateianhänge
DSC01018.JPG
DSC01017.JPG
Sepp
Anfänger(in)
Beiträge: 228
Registriert: Di 30. Jun 2015, 15:24

Re: Hans - als Schmuckdesigner !

Beitrag von Sepp » Di 17. Okt 2017, 19:11

Hallo Hans

Sehr schön geworden, deine Ringe.
Warum leuchtet der Hirschhornring so Rot?

Gruß Sepp
Benutzeravatar
Hans
Forenprofi
Beiträge: 1250
Registriert: Di 30. Jun 2015, 15:35

Re: Hans - als Schmuckdesigner !

Beitrag von Hans » Di 17. Okt 2017, 19:29

Hallo Sepp ,

der reflektiert das Licht , das in der Nähe scheint ( fast wie ein Spiegel )

Ich habe einiges an Schmuck herumliegen , was ich zum Teil zerlegt und auch schon eingeschmolzen habe , da mein
Standesamtschnäppchen alten Schmuck ( von Angehörigen ) zu protzig findet und deswegen nicht trägt .
Da kann man immer wieder mal was davon verwenden , auch für Bastelarbeiten .

Gruß , Hans
Antworten