Eule als Standbild und Spielzeug

Hier könnt Ihr nicht fertige Arbeiten einstellen um euch Rat zuholen oder einfach nur um den Werdegang zu dokumentieren.
Antworten
Benutzeravatar
b.huss
Neuling
Beiträge: 131
Registriert: Mi 22. Feb 2017, 17:33

Eule als Standbild und Spielzeug

Beitrag von b.huss » Mi 9. Jan 2019, 20:59

Hallo liebe Schnitzerkollegen,
bei mir ist es meistens so, das ich gleichzeitig mehrere Projekte in Arbeit habe. Deshalb kann ich auch nie sagen wieviel Zeit ich im einzelnen gebraucht habe. Nur wenn ich kalkulieren muß, notiere ich mir die Zeiten. Es sind eigentlich drei Arbeiten, aber von der Dritten fehlt noch das Foto (Akku war leer). Ich werde es dann morgen nachschicken. Bei der Eule muß ich noch viel ausschnitzen, jedoch wird sie wohl in der nächsten Woche fertig werden. Bei dem Lkw sind es nur noch Schleifarbeiten und die bunte Farbgebung. Gebaut habe ich ihn aus Holzresten, die mir zum verbrennen noch zu schade waren.
Schöne Grüße von der Ostseeküste Burkhard
Dateianhänge
20190109_164431.jpg
20190109_160444.jpg
20190109_160415.jpg
Benutzeravatar
Hans
Forenprofi
Beiträge: 1417
Registriert: Di 30. Jun 2015, 15:35

Re: Eule als Standbild und Spielzeug

Beitrag von Hans » Do 10. Jan 2019, 14:13

Hallo Burkhard,
prima Arbeiten ... das mit dem Lastwagen ist doch auch eine gute Idee :idea: ; hast du auch eine Drechselbank für die Räder , oder sind das handelsübliche Teile ? - jedenfalls gut gemacht .

Gruß , Hans
Benutzeravatar
b.huss
Neuling
Beiträge: 131
Registriert: Mi 22. Feb 2017, 17:33

Re: Eule als Standbild und Spielzeug

Beitrag von b.huss » Do 10. Jan 2019, 20:57

Hallo Hans,
ja eine Drechselbank habe ich auch. Die Räder habe ich aber zugekauft , 4 Stück für 1,65 € ! Da lohnt der Aufwand nicht selbst zu drechseln. Ich werde demnächst wieder Traktoren bauen. Da habe ich die Räder immer selbst gefer- tigt. Doch jetzt muß ich auch die Räder kaufen, weil es keine großen Runddichtungen mehr gibt in der Größe. Es waren Dichtungen aus HT- oder KG-Rohren. Heute sind die Dichtungen mit einer Dichtungslippe versehen und somit unbrauchbar für meine Arbeiten.
Benutzeravatar
b.huss
Neuling
Beiträge: 131
Registriert: Mi 22. Feb 2017, 17:33

Re: Eule als Standbild und Spielzeug

Beitrag von b.huss » Do 10. Jan 2019, 21:04

Liebe Schnitzer freunde,
im Anhang das versprochene Foto von gestern. Das Pferd ist ein Auftragswerk und soll eine Pferdebox zieren. Ja, so haben viele ihr Hobby und es ist schön, wenn sie den Weg zu mir finden. Für die Eule habe ich auch schon einen Interessenten.
Schöne Grüße von der Ostseeküste Burkhard
Dateianhänge
20190110_080458.jpg
Benutzeravatar
Ulrich
Ambitionierte(r) Anfänger(in)
Beiträge: 431
Registriert: Do 9. Jul 2015, 23:06

Re: Eule als Standbild und Spielzeug

Beitrag von Ulrich » So 13. Jan 2019, 14:18

Schön geschnitzte Objekte zeigst du uns da Burkhard. Wie hast Du die Autoteile miteinander verbunden? Geleimt? Gedübelt, oder verschraubt?
Daran ( so ein Holzspielzeug )werde ich mich auch noch mal versuchen. Erst mal ist mein Reh Projekt noch in Arbeit. Habe einen Wolf angefangen. Als Relief( mit durchbrochen Abschnitten ). Das Anmalen wird dann noch eine Herausforderung.
Ich stell mal nächste Woche Fotos ein.
Gruß Ulli
Benutzeravatar
b.huss
Neuling
Beiträge: 131
Registriert: Mi 22. Feb 2017, 17:33

Re: Eule als Standbild und Spielzeug

Beitrag von b.huss » So 13. Jan 2019, 20:54

Hallo Ulli,
schön das Dir die Projekte gefallen. Bei Spielzeugen versuche ich immer so wenig wie möglich zu schrauben (Ver- letzungsgefahr ). Bei dem Lkw sind nur die Räder angeschraubt, aber das werde ich auch wieder ändern, sofern die Achsnägel aus Holz angekommen sind. Alles andere ist verleimt und gedübelt. Als Dübel verwende ich wegen des geringen Durchmesser, Schaschlikspieße oder auch Zanstocher. Die halte genauso wie glatte Dübelstäbe. Wenn Du Hilfe brauchst bei den Spielzeugen, kannst Du mich gerne anschreiben.
Schöne Grüße von der Ostseeküste Burkhard :)
Benutzeravatar
Ulrich
Ambitionierte(r) Anfänger(in)
Beiträge: 431
Registriert: Do 9. Jul 2015, 23:06

Re: Eule als Standbild und Spielzeug

Beitrag von Ulrich » Mo 14. Jan 2019, 08:47

Das mit der Verletzungsgefahr leuchtet ein.
Ich werde mich auch aufraffen und wieder an das Werk gehen.Die letzten Tage habe ich es etwas ruhen lassen.Muss auch mal sein.
Bei dem LKW würden ein paar Maße und ein Foto von unten helfen.(Grundplatte).Es soll ja Maßstabsgerecht aussehen. Hattest du ein Modell zum Maße abnehmen? Bestimmt hast du dir eine Zeichnung angefertigt.1:1.
Gruß Ulli
Benutzeravatar
b.huss
Neuling
Beiträge: 131
Registriert: Mi 22. Feb 2017, 17:33

Re: Eule als Standbild und Spielzeug

Beitrag von b.huss » Mo 14. Jan 2019, 21:10

Hallo Ulli,
das mit den Maßen und Fotos ist kein Problem. Jedoch habe ich weder eine Zeichnung angefertigt, noch hatte ich ein Modell zum Maße abnehmen. Ich habe den Lkw so gebaut. Angefangen mit einer Grundplatte und den Rädern. Dann immer wieder Änderungen an der Grundplatte vorgenommen, bis ich der Meinung war, das es paßt. Weiter ging es mit dem Fahrehaus und Motorblock. Zum Schluß dann die Ladefläche angepaßt, bis es so aussah wie auf dem Foto. Da ich schon mehrere Lkw und Traktoren schon ohne jegliche Anleitung gebaut habe, war es keine große Mühe für mich. Denn wenn man ohne Anleitung baut, ist jedes Stück ein echtes Unikat.Ich glaube den großen Traktor habe ich hier schon vorgestellt, ich werde bei Gelegenheit mal danach suchen.
Wenn Du anfangen möchtest, gib mir eine Nachricht und ich schicke Dir was Du brauchst.
Schöne Grüße von der stürmischen Ostseeküste Burkhard :)
Benutzeravatar
Ulrich
Ambitionierte(r) Anfänger(in)
Beiträge: 431
Registriert: Do 9. Jul 2015, 23:06

Re: Eule als Standbild und Spielzeug

Beitrag von Ulrich » Do 17. Jan 2019, 11:47

Hallo Burkhard, danke für dein Hilfsangebot.Ich möchte erst mal das Reh fertigstellen. Habe im Spielzeug Laden ein Reh gekauft. Nun habe ich ein gutes Modell. Auch habe ich im Keller Jägerbücher (stammen von meinem Schwiegervater, er war Jäger ) gefunden Da sind sehr gute Zeichnungen vom Skelett und anderen Darstellungen drin. Das sollte sehr hilfreich sein.
Nachmittag gehts in den Keller. Gruß Ulli.
Antworten