Asterix-Maske

Hier könnt Ihr nicht fertige Arbeiten einstellen um euch Rat zuholen oder einfach nur um den Werdegang zu dokumentieren.
Benutzeravatar
Hubert
Neuling
Beiträge: 16
Registriert: Di 3. Mai 2016, 09:42

Asterix-Maske

Beitrag von Hubert » Mo 26. Dez 2016, 12:35

Hallo Schnitzfreunde,
habe mich nun an ein schon lange geplantes Projekt gewagt, eine Asterix-Maske. Sie ist noch nicht fertig, aber soweit, dass ich die ersten Bilder zeigen kann.
Asterix_01_800x600.jpg
Asterix_02_600x800.jpg
Asterix_03_600x800.jpg
Asterix_04_600x800.jpg
Asterix_05_800x600.jpg
Asterix_06_600x800.jpg
Was noch fehlt, ist der Hinterkopf und die Flügel/Federn am Helm.

Wünsche euch eine besinnliche Weihnachtszeit und ein gutes, gesundes neues Jahr.

Viele Grüsse,
Hubert
Sepp
Anfänger(in)
Beiträge: 244
Registriert: Di 30. Jun 2015, 15:24

Re: Asterix-Maske

Beitrag von Sepp » Mo 26. Dez 2016, 12:42

Hallo Hubert

Schön von dir zuhören (sehen)
Dein Werk zeugt von guter Vorgehensweise.
Sauber ausgeführt.

Gruß Sepp
Benutzeravatar
Volker
Fortgeschrittene(r)
Beiträge: 522
Registriert: Di 30. Jun 2015, 15:39

Re: Asterix-Maske

Beitrag von Volker » Mo 26. Dez 2016, 15:48

Hallo Hubert, sieht ja schon toll aus, Dein Asterix im Werden.
Viele Grüße von Volker
Benutzeravatar
Dietmar
Ambitionierte(r) Anfänger(in)
Beiträge: 459
Registriert: Di 30. Jun 2015, 15:15

Re: Asterix-Maske

Beitrag von Dietmar » Mo 26. Dez 2016, 18:07

Hallo Hubert,
bin begeistert von deiner Maske, schön, dass du die einzelnen Schritte zeigst finde ich gut. Holz ist sicher Linde welche Größe hat das Holz? kannst du das bitte noch angeben und ein Bild von deiner Halterung einstellen? vorab schon einmal Danke
Viele Grüße Dietmar aus Sonnendorf vom Sonnenhof einen guten Rutsch ins neue Jahr
Deine Maske sieht jetzt schon gut aus
Benutzeravatar
Hubert
Neuling
Beiträge: 16
Registriert: Di 3. Mai 2016, 09:42

Re: Asterix-Maske

Beitrag von Hubert » Mo 26. Dez 2016, 21:48

Hallo Dietmar,
die Maße sind an meinen "Dick"-kopf angepasst, innen 27cm x 17,5cm, aussen (Holzblock) 28,5cm x 19cm x 16cm (ohne Ohren (+2 x 3,5cm), ohne Bobbel auf dem Helm (+3cm), ohne Nase (+6cm), ohne Hinterkopf (+ ca. 8cm)). Geschnitzt habe ich die Maske vergangene Woche bei Max Huber im Lechtal, auf seiner website (www.schnitzen.com) siehst du ein Bild der Halterung.

Für Masken, die vor den Ohren aufhören, nehme ich Lindenholzblöcke mit folgenden Maßen: 28cm x 18cm x 12cm (HxBxT).

Viele Grüße,
Hubert
Sepp
Anfänger(in)
Beiträge: 244
Registriert: Di 30. Jun 2015, 15:24

Re: Asterix-Maske

Beitrag von Sepp » Mo 26. Dez 2016, 23:44

Hallo Hubert

Bei Max war ich auch schon vor ca. 6 Jahren.

Gruß sepp
Benutzeravatar
Dietmar
Ambitionierte(r) Anfänger(in)
Beiträge: 459
Registriert: Di 30. Jun 2015, 15:15

Re: Asterix-Maske

Beitrag von Dietmar » Di 27. Dez 2016, 17:23

Hallo Hubert,
Danke für deine Informationen und der website hat mir sehr gefallen, bin am überlegen eventuell mal an einem Schnitzkurs teil zu nehmen, möchte gern einmal eine etwas größere Heiligenfigur schnitzen. Die Präsentation auf der website gefällt mir sehr gut. Die fahrbaren Wagen für die Eisen gefallen mir, gute Idee.
Freue mich schon auf deine fertige Maske.
Viele Grüße Dietmar aus Sonnendorf vom Sonnenhof
Benutzeravatar
hoerbi
Fortgeschrittene(r)
Beiträge: 772
Registriert: So 21. Jun 2015, 18:41
Kontaktdaten:

Re: Asterix-Maske

Beitrag von hoerbi » So 1. Jan 2017, 11:00

Hallo Hubert,

ich habe zwar nicht viel Ahnung vom Maskenschnitzen, was ich jedoch sehe, hast du dieses Projekt sehr gut geplant und auch umgesetzt.
Was mich jedoch noch interessiert, weshalb bedarf es noch einen Hinterkopf, ich dachte das Masken nach hinten immer offen sind, so dass man diese auch an die Wand hängen kann.
Auf jeden Fall bin ich schon mal sehr auf das Endergebnis gespannt.
Mit besten Grüßen aus Thüringen
Herbert


http://schnitzen-hr.de
Benutzeravatar
Hans
Forenprofi
Beiträge: 1335
Registriert: Di 30. Jun 2015, 15:35

Re: Asterix-Maske

Beitrag von Hans » So 1. Jan 2017, 11:24

Hallo Hubert ,

jetzt wird auch mir so langsam klar , warum ihr Schnitzfreunde das ganze so im Griff bekommt ; so ein Schnitzkurs mit der direkten Anleitung von Experten , ist sicherlich eine prima Sache .
Bin auch schon gespannt auf deine fertige Maske .

Gruß , Hans aus Franken
Benutzeravatar
Hubert
Neuling
Beiträge: 16
Registriert: Di 3. Mai 2016, 09:42

Re: Asterix-Maske

Beitrag von Hubert » Di 3. Jan 2017, 21:42

Hallo Herbert,
da hast du Recht, die meisten Fasnetsmasken hören tatsächlich vor den Ohren auf, d.h. sind hinten offen. Der Hinterkopf ist dann von einem Tuch oder Fell bedeckt. Die Maske wird von einem Riemen/Gurt/... am Kopf gehalten. Bei meiner Asterix-Maske wollte ich den Helm vollständig haben, daher plane ich momentan noch mit geschnitztem Hinterkopf.

Hallo Hans,
so ein Schnitzkurs ist tatsächlich sehr hilfreich, zum einen hat man Zeit, sich in Ruhe mit der Schnitzerei zu beschäftigen, zum anderen lernt man wie man Schritt für Schritt vorgeht.

Die Fertigstellung meiner Maske kann noch einige Zeit dauern, bin momentan mit dem Badausbau beschäftigt.

Viele Grüsse,
Hubert
Antworten