Ein Stück paradiesische Natur !

Hier könnt Ihr nicht fertige Arbeiten einstellen um euch Rat zuholen oder einfach nur um den Werdegang zu dokumentieren.
Benutzeravatar
Hans
Forenprofi
Beiträge: 1272
Registriert: Di 30. Jun 2015, 15:35

Re: Ein Stück paradiesische Natur !

Beitrag von Hans » Di 7. Feb 2017, 13:26

Hallo Ulli u. alle anderen Schnitzfreunde ,

so eine Spielerei ist natürlich auch irgendwie aus mancher Sicht " ein Staubfänger " . Für Hausfrauen , bei denen nirgendwo ein Stäubchen liegen darf , ist so ein Objekt sicherlich nicht das Ideale . Ich probiere eben mal alles Mögliche aus um meinen Schaukasten dann im Frühjahr voll zu bekommen ; es müßen hauptsächlich
niederpreisige Sachen sein .
Wie schon mal erwähnt sind so viele unterschiedliche Veranstaltungen in dem alten Schloß - 200 mtr. - neben mir und da waren schon so viele Neugierige bei mir in der Werkstatt , da wäre ich schon ausverkauft .
Nachdem ich aber mit den Behörden nicht klar kam - was inzwischen geregelt ist - habe ich denen nichts verkauft ; das soll sich ja demnächst dann ändern - mal sehen !

Es grüßt, Hans aus Franken
Benutzeravatar
hoerbi
Forgeschrittene(r)
Beiträge: 726
Registriert: So 21. Jun 2015, 18:41

Re: Ein Stück paradiesische Natur !

Beitrag von hoerbi » Do 9. Feb 2017, 16:38

Hallo Hans,

ich bin immer wieder begeistert davon, wie du aus allerlei Hölzchen solche Gebilde zusammen fügst. Selbst habe ich auch solche Weidenäste rum liegen, doch auf die Idee zu kommen, was daraus zu bastel komme ich nicht.
Die kleinen Tiere dazu geben diesen Ästen natürlich auch noch ein super Aussehen, wo man einfach hinschauen muss.
Mit besten Grüßen aus Thüringen
Herbert
Benutzeravatar
Hans
Forenprofi
Beiträge: 1272
Registriert: Di 30. Jun 2015, 15:35

Re: Ein Stück paradiesische Natur !

Beitrag von Hans » Do 9. Feb 2017, 17:11

Hallo Herbert ,

freut mich , daß dir meine Idee mit den " Korkenzieherhaselnußzweigen " gefällt .
Heute habe ich mir eine zweite Schlange geschnitzt , die dann unten rechts am Sockel aus dem Astloch herauskommt .
Auf diesem Paradiesbaum , wie ich ihn einfach mal nenne , paßt noch ein wenig drauf ; nur muß ich jetzt darauf achten , daß es farbliche gestaltete Tiere werden , damit sich das etwas absetzt vom Zweig selber .
Das ist sowas , was auch Anfänger in der Hobbyschnitzerei hinbekommen müßten , so einen Vogel schnitzen , ist ja nicht allzu schwer . Die Beine von dem Kleinen habe ich mit Drahtstifte gemacht ( unten und oben eingebohrt ) dann bricht da wenigstens nichts ab ; die Krallen werde ich zum Schluß dann blind daneben aufkleben .
Nur geht es bei mir zur Zeit etwas langsamer voran , es ist zu kalt in meinen Hobbyräumen und ich will in das Anwesen nicht mehr viel investieren in Heizung , etc. ( es ist ja ein Nebenhaus )

Gruß , Hans
Antworten