Monatsaufgabe Objekt per Mail versendet.

Hier stellen wir euch kleine Aufgaben, die in einen vorgegeben Zeit geschnitzt werden können.
Mitmachen ist keine Pflicht.
Antworten
Benutzeravatar
Ulrich
Anfänger(in)
Beiträge: 290
Registriert: Do 9. Jul 2015, 23:06

Monatsaufgabe Objekt per Mail versendet.

Beitrag von Ulrich » Mo 4. Jul 2016, 11:33

Hallo Schnitzfreunde, ich habe gerade mein ausgesuchtes Wappen für die Monatsaufgabe fotografiert und an Thomas per mail versendet.
Die letzte Aufgabe " Österliches " fand ich einfacher. Diese Aufgabe war für mich schwieriger , das habe ich aber erst bei der Ausarbeitung gemerkt. Ganz zufrieden bin ich nicht, aber man kann nicht ewig nachbessern und am Ende wird es doch nicht besser.
Jetzt freue ich mich auf die Veröffentlichung aller eingesendeten Arbeiten im Forum.
Gruß Ulli
Benutzeravatar
Hans
Forenprofi
Beiträge: 1249
Registriert: Di 30. Jun 2015, 15:35

Re: Monatsaufgabe Objekt per Mail versendet.

Beitrag von Hans » Mo 4. Jul 2016, 17:57

Hallo Ulli,

mitmachen und dabei experimentieren ist doch wichtig - wir sind , bis auf einige Schnitzprofi's wie unser Herbert z.B. , im Prinzip zum größten Teil doch " Hobbyschnitzer " .

Schön finde ich , wenn man mal eine echte Herausforderung bekommt .
Ich habe mich auch an den Grenzen meiner Schnitzkunst bewegt , war nicht ganz einfach , da gebe ich dir recht .

Gruß , Hans
Benutzeravatar
Dagmar
Neuling
Beiträge: 94
Registriert: Fr 30. Okt 2015, 08:58

Re: Monatsaufgabe Objekt per Mail versendet.

Beitrag von Dagmar » Mo 4. Jul 2016, 18:42

Hallo Hans,
du hast dich an den Grenzen deiner Schnitzkunst bewegt - das wird dann wohl wieder ein überwältigendes Prachtexemplar sein.
Hast du überhaupt Grenzen????
Es ist doch immer faszinierend was du immer wieder aus einem Stück Holz zaubern kannst 8-)
Liebe Grüße aus der Ortenau da wo die Hex von Dassenstein zuhause ist.

Dagmar
Benutzeravatar
Hans
Forenprofi
Beiträge: 1249
Registriert: Di 30. Jun 2015, 15:35

Re: Monatsaufgabe Objekt per Mail versendet.

Beitrag von Hans » Di 5. Jul 2016, 07:05

Hallo Dagmar,

ja , Grenzen habe ich mit Sicherheit und zwar schon alleine mit der Geduld manchmal . Wenn mir was zu lange dauert, lege ich es oft wieder weg und dann bleibt es in einer Kiste liegen , bis ich mich dann an das Teil wieder mal heranmache .
Ideen , die sind sicherlich fast grenzenlos , aber die müßten halt auch angegriffen werden und nicht nur im Kopf vorhanden sein.
So habe ich z. B. schon seit Jahren vor , mir eine große Figur ( aus Blech ) in meinen Vorgarten , direkt an der Hauptstrasse zu stellen. Angefangen habe ich schon , der Kopf ist teilweise fertig .
Es sollte ein technisches Werk werden , z.B. ein Christopherus der den Kopf drehen kann - über Fernleitung von innen - dann soll er den Leuten mit den Arm winken - das geht ganz einfach über kleine Motoren , die ich bereits
übrig habe aus dem Berufsleben , usw. Eine Kamera liegt auch schon hier mit einem kleinen Monitor, der soll in den beweglichen Kopf eingebaut werden - so kann ich das Grundstück zusätzlich überwachen.
Technisch ist das für mich kein Problem , nur müßte ich halt auch mal weitermachen.
Aber .... da ist mein liebes Standesamtschnäppchen seit fast 50 Jahren da und meine zwei Jack Russell Hunde,
für die alle brauche ich natürlich mehr Zuwendung , wie für das Hobby und so bleibt dann doch manches auf der Strecke .
Aber , wenn sie mal selbst beschäftigt ist ( Marmelade einkochen z. B. ) dann verdrücke ich mich in meinen Hobbyraum .

Viele Grüße von Hans
Benutzeravatar
Thies
Neuling
Beiträge: 110
Registriert: Di 30. Jun 2015, 15:19

Re: Monatsaufgabe Objekt per Mail versendet.

Beitrag von Thies » Di 5. Jul 2016, 20:59

Hallo alle miteinander,
ich habe eben meine Lösung für die Monatsaufgabe abgeschickt und bin schon sehr auf die anderen Lösungen gespannt.
Es war diesmal doch etwas schwieriger wenigstens für mich aber ich denke es hat ganz gut geklappt.
Freundlichen Gruß aus dem Schwabenland,
Thies

"packen wir es an"
Benutzeravatar
Hans
Forenprofi
Beiträge: 1249
Registriert: Di 30. Jun 2015, 15:35

Re: Monatsaufgabe Objekt per Mail versendet.

Beitrag von Hans » Mi 6. Jul 2016, 06:49

Hallo Thies ,
du , mit deiner vollendeten Schnitzkunst im Kerbschnitzen , für dich darf das doch gar kein so großes Problem gewesen sein ?
Was du da schon an tollen , sauberen Schnitzereien gezeigt hast !
Gerade das ist der Punkt , wofür mir die Geduld dazu fehlt .

Aber schaun wir mal - bin auch schon gespannt .

Gruß , Hans aus Franken
Antworten