Monatsaufgabe bis Weihnachten 2016

Hier stellen wir euch kleine Aufgaben, die in einen vorgegeben Zeit geschnitzt werden können.
Mitmachen ist keine Pflicht.
Benutzeravatar
Hans
Forenprofi
Beiträge: 1388
Registriert: Di 30. Jun 2015, 15:35

Re: Monatsaufgabe bis Weihnachten 2016

Beitrag von Hans » So 21. Aug 2016, 06:56

Hallo zusammen ,
nochmals kurz zu diesen Thema !
Nachdem ich technisch gut ausgerüstet bin mit Hilfsmittel aller Art , was u.a. die Holzbearbeitung ,das Schnitzen betrifft , werde ich natürlich weiterhin so schnitzen , wie ich mir das selbst nach dem Ruhestand beigebracht habe.
Gerne schreibe ich aber dazu , wenn es so ist, z. B. " Vertiefungen geglättet mit der Oberfräse oder Ecken
" ausgeputzt mit Diamantstifte " usw und nehme mich von einem Preiserhalt grundsätzlich aus ; aber ich würde nicht wochenlang an einem Werk umständlich herumschnippseln, wenn es mit Einsatz von ein wenig Technik, die ich mir ja extra dafür angeschafft habe , um etwas leichter zu arbeiten, auch geht . Wenn mir zum Beispiel zwischendurch die beiden Zeigefinger wegen fortschreitenden Schmerzen oft mal richtig weh tun ,nehme ich nach wie vor , das
elektrische Schnitzmesser mit dem man genauso schnitzen muß , nur mit weniger " Kraftanstrengung ".
Die Ideen muß man doch nach wie vor haben und schnitzen muß man das Ganze auch noch , es ist ja nicht so , daß man auf den Knopf drückt und alles wird von selbst gefertigt ; nur wo mancher mit der Bandsäge x - mal in den Holzklotz sägen muß , um die Außenteile dann anschließend weg zu schneiden , da nehme ich halt z. B. die Flex
und mache mir grob eine Rohform, damit ich nicht stundenlang erst außenherum wegschnippseln muß .
Auch das muß man ja erst mal können und beherrschen .
In diesem Sinne , grüßt euch alle .... Hans aus Franken
Benutzeravatar
Thies
Neuling
Beiträge: 111
Registriert: Di 30. Jun 2015, 15:19

Re: Monatsaufgabe bis Weihnachten 2016

Beitrag von Thies » So 21. Aug 2016, 09:31

Hallo Schnitzfreunde,
es wurde hier eine Diskussion los getreten die so sinnlos ist wie der besagte Kropf.
Meine Meinung ist selbstverständlich können sogenannte Hilfsmittel verwendet werden denn wenn Hans mit dem elektrischen Schnitzmesser arbeitet so muss er doch wissen wie er das Werk anlegt und er muss sehen wie er was wegschneidet, das ist doch das gleiche wie mit dem Messer und dazu gibt es keine andere Weisheit das ist so.
Und jemanden von der Preisvergabe ausschließen weil er eine Proxxon verwendet halte ich für falsch und würde dann auch nicht mitmachen.
Was wirklich nicht geht ist die Verwendung von gefrästen Rohlingen denn das halte ich für ein absolutes Unding meine Meinung zu Rohlingschnitzer habe ich schon in einem anderen Beitrag geschrieben, also sollte die Verwendung von Fräslingen ausdrücklich untersagt werden.
Ich hoffe Thomas, Herbert und Eike kommen schnell zu einem Ergebnis denn die Zeit läuft und wir sollten dieses Plus nicht mit langen Diskussionen verstreichen lassen.
Eines hätte ich noch zu anzubieten wie wäre es wenn die Monatsaufgabe sogar mit einer Vorlage gestellt wird die die Administratoren zur Verfügung stellen, damit hätten wirklich alle die gleiche Aufgabe und würde eine Entscheidung am Ende sehr erleichtern.
Dies war auch mein letzter Beitrag zum Thema ich denke es ist alles gesagt.
Freundlichen Gruß aus dem Schwabenland,
Thies

"packen wir es an"
Benutzeravatar
Hans
Forenprofi
Beiträge: 1388
Registriert: Di 30. Jun 2015, 15:35

Re: Monatsaufgabe bis Weihnachten 2016

Beitrag von Hans » So 21. Aug 2016, 10:27

Hallo Thies ,

:D --- schön , wie du das geschrieben hast !

Ein wenig Freiheit für die Kunst , ist doch auch nicht schlecht .

( Es ist wie beim Autofahren , meine alleinstehende Nachbarin braucht mich ab und zu für eine Fahrt zum Arzt,
sie kann selbst nicht mehr fahren . Jedesmal muß ich erst das Verdeck auffahren , damit sie einsteigen kann und
dann höre ich während der Fahrt nur noch , wieso ich am Lenkrad Knöpfe drücke und das Auto fährt wie von
selbst ? ( elektronische Schaltung ) und wie sie da jetzt erst wieder rauskommt . Sie hat da irgendwie ein ungutes
Gefühl auch Angst , so wie ich das immer wieder merke ;
es gibt eben mal unterschiedliche Sachen in der Arbeitswelt , sowie im Privatleben und das ist meiner Meinung
nach , fast normal so . )

Grüße von ... Hans aus Franken
Dirk
Anfänger(in)
Beiträge: 241
Registriert: Fr 3. Jul 2015, 16:52

Re: Monatsaufgabe bis Weihnachten 2016

Beitrag von Dirk » Sa 27. Aug 2016, 09:42

Hallo Schnitzfreunde
Wie ich hier gelesen habe ist ja schon alles zum Thema gesagt worden.
Vielleicht noch eine Bemerkung zum Thema. es könnten auch krippentiere geschnitzt werden den da kann jeder entscheiden was er schnitzt den die Vielzahl der krippentiere ist sehr hoch. Auch verwenden einer hier eingestellten Vorlage wäre hilfreich und jeder hätte die gleichen Parameter.

Mfg
Dirk
Benutzeravatar
Thomas
Fortgeschrittene(r)
Beiträge: 520
Registriert: So 21. Jun 2015, 18:36

Re: Monatsaufgabe bis Weihnachten 2016

Beitrag von Thomas » Mo 29. Aug 2016, 12:31

Liebe Schnitzfreunde,

nach der ganzen Diskussion habe ich überlegt, was wir als nächstes in Angriff nehmen können.

Bei Krippenfiguren ist es nicht einfach lizenzfreie Bilder zu finden. Ausserdem gibt es meistens keine rundum Ansichten.

Daher möchte ich vorschlagen ein klassisches Motiv zu schnitzen. Das ist auch was zu verschenken, falls noch jemand was für Weihnachten braucht ;).

Ich denke an eine Pferdekopfbüste. Bilder findet man unter: https://pixabay.com/de/photos/?q=pferde ... in_height=
Dort sind mehr als genug Ansichten und auch viele Detailbilder, so das hier keiner Probleme bekommen sollte.

Die Aufgabe ist nicht ganz anspruchslos, wenn man bedenkt wieviele Details man anbringen kann. Künstlerische Freiheit habt ihr dabei auch.

Die Aufgabe, werden wir nochmal wie die letzte per Umfrage bewerten.
Der Preis ist diesmal sehr interessant. Es gibt eine (gebrauchte) Nasschleifmaschine zu gewinnen, die von einem Forenmitglied zu diesem Zweck gestiftet wurde :!:
Falls zufällig der Spender gewinnt, geht die Maschine an den zweiten, der Spender bekommt dann von mir eine andere Überraschung :).

Jetzt noch die wichtigen Dinge:
Holz: wdi (was da ist ;))
Größe: wdiaH (was da ist an Holz ;))
kein Rohling! Kopf ohne Zaumzeug.......
Bilder der fertigen Werke bis zum 04.12.2016 bei mir, Umfrage läuft dann vom 04.12.2016 bis zum 09.12.2016!

Ich hoffe, das hierbei auch wieder viele mitmachen und wünsche euch viel Spass beim Schnitzen!
Viele Grüße,
Thomas

Holzhacken ist deshalb so beliebt, weil man bei dieser Tätigkeit den Erfolg sofort sieht.
Benutzeravatar
Hans
Forenprofi
Beiträge: 1388
Registriert: Di 30. Jun 2015, 15:35

Re: Monatsaufgabe bis Weihnachten 2016

Beitrag von Hans » Mo 29. Aug 2016, 12:45

Hallo zusammen ,

.... ein Motiv für die " Monatsaufgabe Weihnachten " . Wie wäre es mit einer Schale , eventuell mit hölzernen
Obst drinn ?

Sowas braucht man dann auch für Nüße , Äpfel , usw . Der /die Eine schnitzt so eine Schale grob und urig
heraus , ein Anderer , kann ich mir vorstellen , verziert sie mit Blattwerk oder Kerbschnitzerei ?
Jedenfalls wäre es vom Schwierigkeitsgrad sicherlich für alle Schnitzerlinge zu machen und man kann es hinterher auch verwenden.

Nur so als Idee !

Hans .. aus Franken

Dieser Bericht kam zeitgleich mit dem Vorschlag von Thomas an ! Also dann Pferdekopf , jetzt ist es ja entschieden.
Zuletzt geändert von Hans am Mo 29. Aug 2016, 13:37, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Hans
Forenprofi
Beiträge: 1388
Registriert: Di 30. Jun 2015, 15:35

Re: Monatsaufgabe bis Weihnachten 2016

Beitrag von Hans » Mo 29. Aug 2016, 16:23

Hallo zusammen ,

ich benötige zum Schreiben etwas länger ( Geiersystem ) , als ich den Beitrag wegschickte , bemerkte ich nicht , daß
unser lieber Thomas inzwischen kurz vorher auch einen neuen Beitrag abgesendet hat .
Also freuen wir uns auf die Entscheidung , ein Pferdebüste zu schnitzen .

Ich wollte meinen Beitrag danach löschen , schaffte das aber nicht , egal - jetzt ist ja alles klar .

Hans aus Franken
Benutzeravatar
Hans
Forenprofi
Beiträge: 1388
Registriert: Di 30. Jun 2015, 15:35

Re: Monatsaufgabe bis Weihnachten 2016

Beitrag von Hans » Di 30. Aug 2016, 09:24

Hallo Thomas ,

du schreibst : " Kopf ohne Zaumzeug " , muß das so bleiben , oder darf es auch " mit " sein , wenn man es schafft ?

Hans
Benutzeravatar
Thomas
Fortgeschrittene(r)
Beiträge: 520
Registriert: So 21. Jun 2015, 18:36

Re: Monatsaufgabe bis Weihnachten 2016

Beitrag von Thomas » Di 30. Aug 2016, 14:31

Hallo Hans,

hast wohl Angst der Gaul gallopiert dir nachts davon :lol: :lol: :lol:

Wer sich das zutraut, kann es gerne versuchen. Ohne ist einfacher.
Viele Grüße,
Thomas

Holzhacken ist deshalb so beliebt, weil man bei dieser Tätigkeit den Erfolg sofort sieht.
Benutzeravatar
Hans
Forenprofi
Beiträge: 1388
Registriert: Di 30. Jun 2015, 15:35

Re: Monatsaufgabe bis Weihnachten 2016

Beitrag von Hans » Di 30. Aug 2016, 14:54

:D Hallo Thomas ,

" ich hab nun mal gerne die Zügel in der Hand " . ;)

Hans ... aus Franken
Antworten