Ergebnisse der Monatsaufgabe

Hier könnt ihr eure Werke zeigen

Welche Arbeit gefällt euch am besten?

Umfrage endete am Sa 30. Jul 2016, 09:39

Aufgabe 1
2
11%
Aufgabe 2
8
42%
Aufgabe 3
3
16%
Aufgabe 4
2
11%
Aufgabe 5
1
5%
Aufgabe 6
3
16%
 
Abstimmungen insgesamt: 19
Benutzeravatar
Ulrich
Ambitionierte(r) Anfänger(in)
Beiträge: 390
Registriert: Do 9. Jul 2015, 23:06

Re: Ergebnisse der Monatsaufgabe

Beitrag von Ulrich » Di 23. Aug 2016, 08:44

Hallo Schnitzfreunde, ich habe in der Zwischenzeit nicht nur die Schmalfilmkamera begonnen , sondern auch mein Objekt zur Monatsaufgabe farblich gestaltet. Der Schnabel der Taube ist schwarz, das war keine gute Idee,
( schlecht zu sehen ) eventuell wird der noch rot übergemalt. Oder hat jemand einen anderen Farbvorschlag?.
Warum da so helle Stellen sind nach dem Wachsen weiß ich auch nicht. Ich glaube das Wachs zieht gar nicht mehr in das Holz ein, kann das sein. Oder beim Polieren mit einer Bürste habe ich die Farbe weggebürstet. Mache ich da was falsch? Gibt es andere Möglichkeiten die Arbeit dauerhaft zu konservieren
Gruß Ulli
Dateianhänge
Taube verkleinert.jpg
Benutzeravatar
Thomas
Fortgeschrittene(r)
Beiträge: 520
Registriert: So 21. Jun 2015, 18:36

Re: Ergebnisse der Monatsaufgabe

Beitrag von Thomas » Di 23. Aug 2016, 09:21

Hallo Ulli,

die Taube sieht in Gold toll aus!

Ich hatte auch mal helle Flecken beim bemalen mit Acryl-Gold. Bei mir war es so, das es eine gold-gelbe Farbe mit silbernen Metallpartikeln war. Die Farbe ist vom Holz aufgesogen worden, die hellen Metallpartikel blieben an der Oberfläche. Dann bilden sich je nach Menge der silberigen Partikel helle Inseln.

Den Schnabel würde ich auch in Gold machen, allerdings musst du erst mit einem Terpentintupfer das Wachs entfernen sonst hält die Farbe nicht mehr.
Viele Grüße,
Thomas

Holzhacken ist deshalb so beliebt, weil man bei dieser Tätigkeit den Erfolg sofort sieht.
Benutzeravatar
Klaus
Anfänger(in)
Beiträge: 222
Registriert: Di 30. Jun 2015, 15:02

Re: Ergebnisse der Monatsaufgabe

Beitrag von Klaus » Mi 24. Aug 2016, 21:09

Hallo Ulli,

sieht sehr schön aus, toller Kontrast.

Gruß Klaus
Benutzeravatar
Hans
Forenprofi
Beiträge: 1388
Registriert: Di 30. Jun 2015, 15:35

Re: Ergebnisse der Monatsaufgabe

Beitrag von Hans » Do 25. Aug 2016, 06:46

Hallo Ulli ,
vielleicht solltest du es ja doch mal mit Metallgold (Schlagmetall) versuchen . Spezialhaftleim drauf , Blätter drauflegen , mit weichen Pinsel andrücken und wenn es richtig trocken ist , mit Watte hochpolieren ; anschließend dann mit Klarlack ( verdünnt ) überstreichen , da dieses " Gold " später leicht oxydiert .
Geht wirklich einfach !
Gab es beim Discounter erst kürzlich wieder - 25 Blatt - 14 x14 cm unter 4 € .

Macht halt was her .

Gruß , Hans
Benutzeravatar
Thomas
Fortgeschrittene(r)
Beiträge: 520
Registriert: So 21. Jun 2015, 18:36

Re: Ergebnisse der Monatsaufgabe

Beitrag von Thomas » Do 25. Aug 2016, 10:02

Hallo Hans,

nach dem Ulli das Relief schon gewachst hat, würde ich das lassen......

Wenn nicht die gesamte Wachsschicht runterkommt gibt es ein Desaster. Dann wird die Haftnetzte teilweise nicht halten und das Gold hält auch nicht. Ich spreche da aus Erfahrung.....
Viele Grüße,
Thomas

Holzhacken ist deshalb so beliebt, weil man bei dieser Tätigkeit den Erfolg sofort sieht.
Benutzeravatar
Hans
Forenprofi
Beiträge: 1388
Registriert: Di 30. Jun 2015, 15:35

Re: Ergebnisse der Monatsaufgabe

Beitrag von Hans » Do 25. Aug 2016, 11:25

Hallo Thomas ,

ja , da habe ich mich etwas unklar ausgedrückt . Ich dachte natürlich " in Zukunft " nicht auf dieses Objekt , das geht natürlich überhaupt nicht mehr , ohne großen Aufwand .
Nein - statt der Goldfarbe , es einfach mal mit Kunst - Blattgold versuchen . Wenn man es mal ein wenig geübt hat ,
kann es richtig " süchtig " machen und es geht wirklich ganz einfach und sieht auch besser aus .

Gruß , Hans
Benutzeravatar
Ulrich
Ambitionierte(r) Anfänger(in)
Beiträge: 390
Registriert: Do 9. Jul 2015, 23:06

Re: Ergebnisse der Monatsaufgabe

Beitrag von Ulrich » Fr 26. Aug 2016, 13:52

Hallo zusammen, ich habe schon eine Packung Blattgold von Discounter zu liegen. Wenn mal wieder was zu vergolden ist probiere ich das mal aus.Es wird wohl erst ein Reinfall werden oder ich habe das typische Anfängerglück. Gruß Ulli . Danke für die Hinweise und für das Lob.
Benutzeravatar
Hans
Forenprofi
Beiträge: 1388
Registriert: Di 30. Jun 2015, 15:35

Re: Ergebnisse der Monatsaufgabe

Beitrag von Hans » Fr 26. Aug 2016, 15:54

Hallo Ulli ,

lese gerade deinen Bericht , das schaffst du locker . Wichtig ist es , daß der Untergrund richtig glatt ist , dann kommt das Kunstgold am Besten raus . Ich streiche den Grund erst immer mit einem Hochglanzlack vor , laß ihn
richtig trocknen . Auf dieser glatten Schicht dann den Leim drauf , nach Anleitung antrocknen lassen , dann das Gold
auflegen . Das mit dem Auflegen , muß man in den Griff bekommen , das ist das Einzige , was etwas schwieriger ist .
Du kannst nicht korrigieren , wo du an eine eingeleimte Stelle hinkommst , da hängt das Gold fest. Mit dem Pinsel auch nicht an den Leim hinkommen, beim Andrücken , sonst hängt beim nächsten Blatt das Gold am Pinsel .
Wenn man das etwas beachtet , kann man locker Metallgold ( Kunstgold ) verarbeiten .
Also , einfach mal ausprobieren !
Gold - klingt immer so wertvoll , es ist ja eigentlich recht billig und schaut besser aus , wie diese Acrylfarbe .

Gruß , Hans aus Franken
Benutzeravatar
Ulrich
Ambitionierte(r) Anfänger(in)
Beiträge: 390
Registriert: Do 9. Jul 2015, 23:06

Re: Ergebnisse der Monatsaufgabe

Beitrag von Ulrich » Fr 26. Aug 2016, 20:33

Danke Hans für die Gebrauchsanweisung, werde ich ausdrucken um nachlesen zu können. Da erspare ich mir das Suchen. Denn später weiß man nicht mehr wo das stand. Gruß Ulli
Antworten