Eine Stockente, soll mal ein Kugelschreiber werden

Hier könnt ihr eure Werke zeigen
Antworten
Benutzeravatar
Ulrich
Ambitionierte(r) Anfänger(in)
Beiträge: 397
Registriert: Do 9. Jul 2015, 23:06

Eine Stockente, soll mal ein Kugelschreiber werden

Beitrag von Ulrich » Do 31. Mai 2018, 14:57

Hallo Schnitzfreunde, habe so was ähnliches schon öfter gesehen, nun habe ich es mal mit einer Stockente probiert. Unten werde ich noch basteln das es ein funktionierender Kugelschreiber wird. Viel Spaß beim Betrachten. Gruß Ulli
Dateianhänge
Stockente.JPG
Stockente.JPG (8.68 KiB) 760 mal betrachtet
Benutzeravatar
Hans
Forenprofi
Beiträge: 1388
Registriert: Di 30. Jun 2015, 15:35

Re: Eine Stockente, soll mal ein Kugelschreiber werden

Beitrag von Hans » Do 31. Mai 2018, 15:43

Hallo Ulli ,

du hast aber auch immer wieder gute Ideen ; viel Spaß dabei . Bei mir dauert es noch ein wenig , bis ich wieder aktiv mit der Bastlerei weitermachen kann , die Hitze bremst mich gewaltig aus - so komme ich mit meiner Baustelle " Schaukasten " einfach nicht weiter ; da muß ich aber jetzt mit Gewalt weitermachen , denn wenn es noch wärmer wird , geht schon gleich gar nichts mehr .

Gruß , Hans
Benutzeravatar
Ulrich
Ambitionierte(r) Anfänger(in)
Beiträge: 397
Registriert: Do 9. Jul 2015, 23:06

Re: Eine Stockente, soll mal ein Kugelschreiber werden

Beitrag von Ulrich » Fr 1. Jun 2018, 08:46

Hallo Hans, schön das es dir gefällt.
Mach langsam Hans, die Hitze bereitet wohl vielen Probleme. Wir Rentner können ja viel auf später verschieben. Ich bin auch aus dem Garten schon zweimal abgehauen. Viel zu warm. Dann geh ich in den kühlen Keller und mach mir ein Bier auf :lol: .
Machs gut. Gruß Ulli
Benutzeravatar
hoerbi
Fortgeschrittene(r)
Beiträge: 843
Registriert: So 21. Jun 2015, 18:41
Kontaktdaten:

Re: Eine Stockente, soll mal ein Kugelschreiber werden

Beitrag von hoerbi » Di 12. Jun 2018, 17:46

Hallo Ulli,

deine Stockente ist sehr gut gemacht, doch wie willst du daraus einen Kugelschreiber machen.
Mir ist es immer noch ein Rätsel, denn du musst ja noch eine Möglichkeit schaffen, da einen Miene unterzubringen, die man eventuell auch wechseln kann.
Mit besten Grüßen aus Thüringen
Herbert


http://www.schnitzen-hr.de
Benutzeravatar
Ulrich
Ambitionierte(r) Anfänger(in)
Beiträge: 397
Registriert: Do 9. Jul 2015, 23:06

Re: Eine Stockente, soll mal ein Kugelschreiber werden

Beitrag von Ulrich » Di 12. Jun 2018, 21:18

Versuch einer Erklärung. Bild folgt.
Von einem anderen Kugelschreiber habe ich die sich verjüngende Spitze( Metall) abgeschraubt, im Holz passend gebohrt, in das Holz mit der Metallspitze ein Gewinde geschraubt, die Miene gekürzt eingesetzt und er schreibt. ;)
Bestimmt nicht geeignet einen Roman zu schreiben ( eventuell unhandlich bei längerem Gebrauch)? Aber so zum Spaß.Hat nicht jeder. :lol: .
Gruß Ulli
Benutzeravatar
hoerbi
Fortgeschrittene(r)
Beiträge: 843
Registriert: So 21. Jun 2015, 18:41
Kontaktdaten:

Re: Eine Stockente, soll mal ein Kugelschreiber werden

Beitrag von hoerbi » Di 12. Jun 2018, 21:31

Hallo Ulli,

wenn man so eine Mine kürzer macht, läuft die dann nicht aus. Denn ich kann mich wage erinnern, das solche Kugelschreiberminen am Ende mit so einer Art Fett versehen sind.
Das wäre natürlich Schade, um die Arbeit die du dir mit er Ente gemacht hast, wenn das so wäre.
Mit besten Grüßen aus Thüringen
Herbert


http://www.schnitzen-hr.de
Benutzeravatar
Ulrich
Ambitionierte(r) Anfänger(in)
Beiträge: 397
Registriert: Do 9. Jul 2015, 23:06

Re: Eine Stockente, soll mal ein Kugelschreiber werden

Beitrag von Ulrich » Fr 15. Jun 2018, 08:57

Hallo Schnitzfreunde, heute möchte ich das Foto nachreichen. Jetzt ist der Kuli verwendungsfähig. Siehe Foto
Gruß Ulli
Dateianhänge
IMG_6809.JPG
Antworten