Mittelaltergeschirr

Hier könnt ihr eure Werke zeigen
Benutzeravatar
Dagmar
Anfänger(in)
Beiträge: 154
Registriert: Fr 30. Okt 2015, 08:58

Mittelaltergeschirr

Beitrag von Dagmar » Fr 3. Jan 2020, 17:19

Meine Tochter hat mich Weihnachten besucht und hatte den Wünsch für ihren Freund Geschirr zu schnitzen - sagen wir Mama machts ;) . Den Teller hat sie aus einem Vesperbrettchen selber gemacht. An den Löffeln hab ich mich versucht und ein Becher ist noch in Arbeit.
Verzieren möchte meine Tochter das ganze mit Brandmalerei.
Dateianhänge
Löffel1.jpg
Zuletzt geändert von Dagmar am Sa 4. Jan 2020, 12:28, insgesamt 2-mal geändert.
Liebe Grüße aus der Ortenau da wo die Hex von Dassenstein zuhause ist.

Dagmar
Benutzeravatar
Hans
Neuling
Beiträge: 138
Registriert: So 14. Jul 2019, 08:52

Re: Mittelaltergeschirr

Beitrag von Hans » Sa 4. Jan 2020, 06:45

Hallo Dagmar ,
der erste Schnitt ist ja schon getan , man sieht schon, daß links die Rundung entsteht , den Stiel schmal schnitzen und hinten wieder breiter lassen , wie ein Löffel halt so aussieht , das klappt sicherlich prima .
... und vor dem Abholen des Löffels durch die Tochter, kocht dann die Mama eine gute Suppe dann kann er gleich richtig ausprobiert werden ? ;)

Sicherlich hast die Freude auf die Rentenzeit schon voll programmiert , es ist ein neues Zeitalter , wirst sehen ... einfach wunderbar !

Alles Gute für die Zukunft und viel Gesundheit wünscht , der Hans aus Franken
Zuletzt geändert von Hans am Sa 4. Jan 2020, 17:36, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Dagmar
Anfänger(in)
Beiträge: 154
Registriert: Fr 30. Okt 2015, 08:58

Re: Mittelaltergeschirr

Beitrag von Dagmar » Sa 4. Jan 2020, 12:44

[at
Dateianhänge
Becher1.jpg
Teller Elisabeth.jpg
Liebe Grüße aus der Ortenau da wo die Hex von Dassenstein zuhause ist.

Dagmar
Benutzeravatar
Dagmar
Anfänger(in)
Beiträge: 154
Registriert: Fr 30. Okt 2015, 08:58

Re: Mittelaltergeschirr

Beitrag von Dagmar » Sa 4. Jan 2020, 12:49

Ich kämpf grade mit meinen Fotos
Dateianhänge
Löffel3.jpg
Löffel2.jpg
Liebe Grüße aus der Ortenau da wo die Hex von Dassenstein zuhause ist.

Dagmar
Benutzeravatar
Dagmar
Anfänger(in)
Beiträge: 154
Registriert: Fr 30. Okt 2015, 08:58

Re: Mittelaltergeschirr

Beitrag von Dagmar » Sa 4. Jan 2020, 12:50

und noch zwei Fotos
Dateianhänge
Löffel5.jpg
Löffel4.jpg
Liebe Grüße aus der Ortenau da wo die Hex von Dassenstein zuhause ist.

Dagmar
Benutzeravatar
Ulrich
Fortgeschrittene(r)
Beiträge: 631
Registriert: Do 9. Jul 2015, 23:06

Re: Mittelaltergeschirr

Beitrag von Ulrich » Sa 4. Jan 2020, 16:41

Hallo Dagmar, ist der Löffel gebrauchsfähig? Ich würde ihn mit Leinöl einstreichen und nicht nur einmal. Der Teller sieht aus wie gedrechselt. So Zirkelrund. Das ausgehöhlte ist die Schüssel? Und was ist das für Holz?
So viele Fragen ;)
Gruß Ulli
Benutzeravatar
hoerbi
Forenprofi
Beiträge: 1059
Registriert: So 21. Jun 2015, 18:41
Kontaktdaten:

Re: Mittelaltergeschirr

Beitrag von hoerbi » Sa 4. Jan 2020, 18:58

Hallo Dagmar,

ist ja toll, was du gleich zum Jahresbeginn hier vorstellst. So Mittelaltergeschirr liegt voll im Trent und viele Junge Leute mögen so etwas. Vor allem sind es Gegenstände, die man in keinem Laden zu kaufen bekommt. Vorteil hierbei ist, das man sich solches Geschirr jederzeit wieder anfertigen kann. Es gibt hier in Deutschland zahlreiche Mittelalter Clubs, wo man solche Sachen an den Mann oder Frau bringen kann.
Nun, da du ja nur noch wenige Monate bis zum Renteneintritt hast, ist es wie du schreibst mehr Zeit in dieses Hobby zu investieren eine tolle Sache.
Werde deine Arbeiten weiter verfolgen, denn ich bin schon sehr gespannt auf die Tasse, die du schon angefangen hast.
Mit besten Grüßen aus Thüringen
Herbert
(Co Admin)

http://www.schnitzen-hr.de
Benutzeravatar
Dagmar
Anfänger(in)
Beiträge: 154
Registriert: Fr 30. Okt 2015, 08:58

Re: Mittelaltergeschirr

Beitrag von Dagmar » Sa 4. Jan 2020, 21:08

Hallo Ulli,
die zwei Löffel sind gebrauchsfertig und mit Leinöl behandelt. Beide aus Kirsche - der eine aus einem abgelagerten und der andere aus einem frischen Ast. Der Teller ist eigentlich ein gekauftes Vesperbrettchen das meine Tochter ausgehöhlt hat. Der Becher ist noch nicht fertig und ist aus recht frischer Kastanie.
Liebe Grüße aus der Ortenau da wo die Hex von Dassenstein zuhause ist.

Dagmar
Benutzeravatar
Ulrich
Fortgeschrittene(r)
Beiträge: 631
Registriert: Do 9. Jul 2015, 23:06

Re: Mittelaltergeschirr

Beitrag von Ulrich » So 5. Jan 2020, 13:42

Für deine Antworten,herzlichen Dank Dagmar.
Meine Modellbahn ist wieder verpackt und somit habe ich wieder mehr Platz im Keller zum schnitzen. Ich werde meine Objekte wieder im Forum vorstellen.
GrußUlli.
Benutzeravatar
Dagmar
Anfänger(in)
Beiträge: 154
Registriert: Fr 30. Okt 2015, 08:58

Re: Mittelaltergeschirr

Beitrag von Dagmar » So 8. Mär 2020, 11:59

So - der Becher ist jetzt auch fertig.
Becher fertig2.jpg
Becher fertig1.jpg
Liebe Grüße aus der Ortenau da wo die Hex von Dassenstein zuhause ist.

Dagmar
Antworten