Diamantschleifstifte für Werkzeug !

In diesen Bereich gehört alles zum Thema Schnitzwerkzeuge, Schärfen und Hilfsmittel
Antworten
Benutzeravatar
Hans
Forenprofi
Beiträge: 1249
Registriert: Di 30. Jun 2015, 15:35

Diamantschleifstifte für Werkzeug !

Beitrag von Hans » Sa 6. Aug 2016, 12:35

Hallo zusammen ,

komme gerade vom Einkaufen !
Bei dem Discounter , der vorne und hinten den gleichen Buchstaben hat , bei den wir Franken immer beim letzten Buchstaben die Zunge ein wenig herausstrecken ( probiert's mal aus ) - da gibt es am 18 . 8.
" Diamantwerkzeugschärfer " ( 1.99 € ) Ich habe schon 2 Stück , damit kann man prima den Innengrad bei Rundeisen
mit " einmal drüber " locker wegmachen - auch sonst manche Eisen nachschleifen .
Dto. gibt es auch " Schnittschutzhandschuhe ( wer sowas braucht )

Das nur zur Info - Gruß , ... Hans
Dateianhänge
SV500278.JPG
Benutzeravatar
Volker
Ambitionierte(r) Anfänger(in)
Beiträge: 453
Registriert: Di 30. Jun 2015, 15:39

Re: Diamantschleifstifte für Werkzeug !

Beitrag von Volker » Fr 7. Okt 2016, 15:58

Hallo Hans,
diese Schleifstifte habe ich auch. Allerdings benutze ich die nicht für mein Schnitzwerkzeug weil mir deren Schleiffläche zu riefig (rillig) wird. Aber als Nachschärfer für Küchen-Wellenschliff-Messer haben sich diese Schleifstifte bestens bewährt.
Viele Grüße von Volker
Benutzeravatar
Eike
Administrator
Beiträge: 308
Registriert: Di 30. Jun 2015, 15:26

Re: Diamantschleifstifte für Werkzeug !

Beitrag von Eike » Sa 8. Okt 2016, 04:40

Hallo Hans,

danke für den Hinweis. Werde ich mir mal anschauen.

Gruß
Eike
Benutzeravatar
Hans
Forenprofi
Beiträge: 1249
Registriert: Di 30. Jun 2015, 15:35

Re: Diamantschleifstifte für Werkzeug !

Beitrag von Hans » Sa 15. Okt 2016, 06:57

Hallo Volker ,
habe gerade erst deinen Beitrag gelesen , muß mich erst wieder an das Forum annähern , bin nicht so der
PC - Schauer .

Zu den Diamantschleifstiften noch eines : meine " hochfein " polierten Flexcut Klingen poliere ich auch nur mit
Paste und Leder nach ; schnitze damit aber ( meistens ) nur Weichholz ; aber die übrigen " älteren Messer " da ziehe ich schon gerne mal mit den Diamantstiften leicht drüber , vorallem im Innenbereich mal so den Grad.
Allerdings poliere ich dann immer mit abgenutzten Diamant - Schleifpapier nach - es ist das Schleifband , das die Glaser dazu verwenden , ihre Glasplatten an den Kanten exakt zu schleifen und polieren . Auch für runde Eisen geht das prima im Innenbereich , da sich das steife Gewebe als Rolle in jeden Durchmesser zusammen rollen läßt.
Kurz mal drüber gezogen und die Messer sind schärfer wie " Nachbars Lumpi " .
Diese Schleifbänder bekommt man in der Regel umsonst , da sie der Glaser entsorgt wenn sie nicht mehr richtig
zügig arbeiten ; für 's polieren aber gehen sie immer noch .

Gruß , Hans
Antworten