ein Schwedenmesser-Eigenbau

In diesen Bereich gehört alles zum Thema Schnitzwerkzeuge, Schärfen und Hilfsmittel
Benutzeravatar
Volker
Ambitionierte(r) Anfänger(in)
Beiträge: 453
Registriert: Di 30. Jun 2015, 15:39

Re: ein Schwedenmesser-Eigenbau

Beitrag von Volker » Mo 29. Aug 2016, 18:01

Hallo Schnitzfreunde,
mein Schwedenmesser hab ich nun etwas ausprobiert und dabei bemerkt das die Schneide ca 15mm bis zum Griff bei Probeschnitten in Hartholz schnell stumpf wird.
Eigentlich kenne ich das Problem, aber ich habe es noch nie beschrieben. Auch beim Trennschneiden mit einer 1mm dünnen Trennscheibe reicht die Randwärme bis zu maximal einem Millimeter in den ausgeschnittenen Streifen hinein. Auch ohne das sich der Stahl verfärbt, genügt die Randwärme um die Härte in diesem Bereich zu vermindern.
Also Nachbauer-Freunde wenn die Klinge um diesen Bereich der Schneide zurückgeschliffen wird, ist wieder die volle Härte des HSS-Stahls langfristig da.
Die Klingenform ist nun bis zur abgerundeten Schneidenspitze paralell, und gleichmäßig standhaltig scharf!
Das Messer schneidet ausgezeichnet, nur für die abgerundete Schneidenspitze habe ich noch keine echte Anwendung gefunden.
Viele Grüße von Volker
Benutzeravatar
Volker
Ambitionierte(r) Anfänger(in)
Beiträge: 453
Registriert: Di 30. Jun 2015, 15:39

Re: ein Schwedenmesser-Eigenbau

Beitrag von Volker » Do 1. Sep 2016, 11:50

Hallo Jakob,
danke für Deinen Beitrag! Das werde ich probieren. Mal wieder typisch, man hängt doch sehr an seinen Gewohnheiten. Da kommt man dann kaum auf andere Methoden zu schneiden.
Viele Grüße von Volker
Antworten