Ein Karussell für die Flexcut - Klingen

In diesen Bereich gehört alles zum Thema Schnitzwerkzeuge, Schärfen und Hilfsmittel
Benutzeravatar
Hans
Forenprofi
Beiträge: 1371
Registriert: Di 30. Jun 2015, 15:35

Ein Karussell für die Flexcut - Klingen

Beitrag von Hans » Di 18. Okt 2016, 06:57

Hallo zusammen ,

habe mir ein einfaches, drehbares Behältnis für meine Flexcut- Klingen gebaut . im Originalkasten , waren sie sehr eng , nebeneinander in Rillen gelegen ; da hatte ich immer leichte Probleme die Klingen raus u. rein zu stecken .
Obenauf ist ein Tragegriff , im Deckel ist ein kleiner Magnet eingelassen der den Schutzdeckel dann oben hält , solange ich damit arbeite . Nur ein leichtes antasten und das Karussell dreht sich . Ich kann dann seitlich hinlangen und die Klingen nehmen. Im Boden habe ich verschiedene selbstgemachte Griffe liegen , die ich vor einer Schnitzaktion herauslege . Ein kleiner , beweglicher und steckbarer Pinselhalter ist auch eingebaut .
Wenn es notwendig sein sollte , könnte ich mir ja auch noch einen Schub unten drunter anbauen .

Gruß , Hans
Dateianhänge
SV500038.JPG
SV500039.JPG
... bereit zum Zugriff
SV500035.JPG
Klingen mit Deckel gesichert
Benutzeravatar
Volker
Fortgeschrittene(r)
Beiträge: 527
Registriert: Di 30. Jun 2015, 15:39

Re: Ein Karussell für die Flexcut - Klingen

Beitrag von Volker » Di 18. Okt 2016, 18:14

Hallo Hans,
Du hast immer interressante Ideen. Drehbar ist gut, Abdeckplatte schützt und arretiert die Klingen, Magnet im Griff hält Abdeckplatte oben für den Zugriff. Runde Form wäre zwar besser aber dafür ist Deine Drechselbank wohl zu klein.
Ich wünsche Dir viel Freude bei der Benutzung.
Viele Grüße von Volker
Benutzeravatar
Hans
Forenprofi
Beiträge: 1371
Registriert: Di 30. Jun 2015, 15:35

Re: Ein Karussell für die Flexcut - Klingen

Beitrag von Hans » Di 18. Okt 2016, 18:51

Hallo Volker ,

ich habe schon eine große Drechselbank , aber das hätte mir schon wieder mal zu viel Arbeit gemacht .
Hänge zur Zeit recht mit Restaurationsarbeiten drinn und jeder will sein Zeug haben.
( siehe Bilder )
Bei dem Steinbock fehlte ein halbes Horn und der Spiegel mußte aufwendig von abblätternden Schellack gereinigt werden , abgebrochene Teile ersetzen teilweise reparieren , verleimen und zum Schluß wieder aufmöbeln damit das Holz wieder frisch aussieht .
Ja , so geht es einem Ruheständler und dann macht man sein eigenes Zeug mal so auf die einfache , schnelle Art ; aber Hauptsache man kann gut damit arbeiten und langt mit dem Unterarm nicht über die Klingen " auf die Schnelle .

Gruß , Hans aus Franken
Dateianhänge
SV500043.JPG
alter Spiegel , vorerst gereinigt und verleimt
SV500045.JPG
Reparaturen , ein Horn fehlte
Benutzeravatar
Ulrich
Ambitionierte(r) Anfänger(in)
Beiträge: 376
Registriert: Do 9. Jul 2015, 23:06

Re: Ein Karussell für die Flexcut - Klingen

Beitrag von Ulrich » Mi 19. Okt 2016, 09:00

Hallo Hans, so eine Karussell für die Flexcut-Klingen ist eine gute Idee. Da ich, angeregt durch die vielen guten Bemerkungen, mir auch so einen Klingensatz zugelegt habe, werde ich das Karussell wohl so oder ähnlich nachbauen, wenn es gestattet ist.
Ich möchte jetzt wegen einer Frage nicht die Rubrik wechseln.
Frage , wo kann ich Körnerbeize bestellen? (Link vom Anbieter. )
Wie diese angesetzt wird steht ja im Forum beschrieben, aber wieviel? Ist das Ermessungssache oder legt man damit die Intensität der Farbe fest.
Gibt es nur eine Körnerbeize oder in verschiedenen Farbtönen?
Meine geschnitzte Monatsaufgabe , wenn sie fertig ist, werde ich aber nur wachsen.
Hans, deine Restaurierungsarbeiten sind wieder sehr gut geworden, kein Wunder , wenn dir viele was vor die Tür legen zum reparieren, sowas spricht sich schnell rum.
Gruß Ulli
Benutzeravatar
Volker
Fortgeschrittene(r)
Beiträge: 527
Registriert: Di 30. Jun 2015, 15:39

Re: Ein Karussell für die Flexcut - Klingen

Beitrag von Volker » Mi 19. Okt 2016, 12:18

Hallo Ulrich,
Holzbeize auf Wasserbasis in Folien-Tüten gibt von Fa. CLOU oder Zweihorn in Flaschen im Baumarkt. Die CLOU-Tütenbeize muß in heißem Wasser aufgelöst in eigene Gläser abgefüllt werde. Wasserbeizen halten ewig, weil sie leicht sauer sind (40Jahre im verschlossenem Glas bei mir, nach aufschütteln noch so gut wie neu.) Gibt es in allen Farben, auch richtig bunte. Die Holzoberfläche wird allerdings schwach angerauht weil sich gedrückte Fasern aufrichten.
Viele Grüße von Volker
Zuletzt geändert von Volker am Mi 19. Okt 2016, 18:30, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Hans
Forenprofi
Beiträge: 1371
Registriert: Di 30. Jun 2015, 15:35

Re: Ein Karussell für die Flexcut - Klingen

Beitrag von Hans » Mi 19. Okt 2016, 12:55

Hallo Ulli ,
damit müßte deine Frage zur Körnerbeize beantwortet sein ; ich selbst habe noch nie damit gearbeitet , gut daß Volker gleich geantwortet hat . Über den PC bekommt man natürlich sowieso alles , nur mit den Transportkosten
ist das Ganze oft verteuert . Ich hole mir auch zu 99 % alles direkt im Markt ; ausgenommen Sachen , die der normale Handel oft nicht führt . ( Glasaugen , spezielle kleine Magneten . usw. )

Gruß , Hans
Sepp
Anfänger(in)
Beiträge: 251
Registriert: Di 30. Jun 2015, 15:24

Re: Ein Karussell für die Flexcut - Klingen

Beitrag von Sepp » Mi 19. Okt 2016, 14:38

Hallo Hans
Die Idee mit dem Karussell kenne ich schon länger. Für mich ist das nichts weil ich mehrere Messer benötige.

Hallo Ulrich
Ich arbeite schon des längeren mit Körnerbeize. Du kannst Sie im trockenen Zustand ewig aufbewahren.
Für den sofortigen Gebrauch habe ich mir ein wenig abgemischt. Die Farbintensität musst du mit Versuchen selber herausfinden. Bestelle die kleinste Menge du kriegen kannst, das reicht dir sehr, sehr lange. Hier der Link

https://www.ssl-id.de/nurbei.de/
Hier gibst auch Hasenhautleim.

Gruß Sepp
Benutzeravatar
Ulrich
Ambitionierte(r) Anfänger(in)
Beiträge: 376
Registriert: Do 9. Jul 2015, 23:06

Re: Ein Karussell für die Flexcut - Klingen

Beitrag von Ulrich » Mi 19. Okt 2016, 15:12

Hallo Volker,Sepp und Hans, danke fürs schnelle antworten. Den Link werde ich unter Favoriten abspeichern. Schreibe schnell vom Smartphone.Also Danke für die Info s .
Komme gerade aus dem Keller, habe begonnen die Aufbewahrungsbox für die Flexi Messer zu bauen
Gruß Ulli
Benutzeravatar
Hans
Forenprofi
Beiträge: 1371
Registriert: Di 30. Jun 2015, 15:35

Re: Ein Karussell für die Flexcut - Klingen

Beitrag von Hans » Mi 19. Okt 2016, 18:19

[quote="Sepp"]Hallo Hans
Die Idee mit dem Karussell kenne ich schon länger. Für mich ist das nichts weil ich mehrere Messer benötige.


Hallo Sepp , habe mir für die anderen Messer vor Jahren auch schon ein größeres Karussell gebaut , hat sich ganz gut bewährt .

Gruß , Hans
Dateianhänge
SV500057.JPG
für ältere Messer und sonstiges
Benutzeravatar
Klaus
Anfänger(in)
Beiträge: 222
Registriert: Di 30. Jun 2015, 15:02

Re: Ein Karussell für die Flexcut - Klingen

Beitrag von Klaus » Fr 21. Okt 2016, 20:22

Die Flexcut Messer interessieren mich auch schon länger, ist ja bald Weihnachten :-)
Dein Karussell ist eine schöne Möglichkeit vernünftig mit den Messern zu arbeiten.

Gruß Klaus
Antworten