Blumeneisen

In diesen Bereich gehört alles zum Thema Schnitzwerkzeuge, Schärfen und Hilfsmittel
Antworten
Benutzeravatar
Marianne
Anfänger(in)
Beiträge: 180
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 13:54

Blumeneisen

Beitrag von Marianne » Mo 14. Nov 2016, 16:21

Hallo Zusammen

Ich habe eine Frage betreffend dem Blumeneisen.

Ich suche ein Eisen, wo ich kleine Flächen in Vertiefungen glätten kann.
Wäre da ein Blumeneisen gut?
Oder eher ein abgeschrägtes Flacheisen?

Viele Grüsse Marianne
Benutzeravatar
Volker
Ambitionierte(r) Anfänger(in)
Beiträge: 453
Registriert: Di 30. Jun 2015, 15:39

Re: Blumeneisen

Beitrag von Volker » Mo 14. Nov 2016, 19:27

Hallo Marianne,
ein Blumeneisen ist schon recht speziell. Wer schon recht viele verschiedene Eisen hat und einen speziellen Anwendungsfall oder sogar öfter das Bedürfnis nach so einem Eisen hatte, kann es natürlich kaufen. Die sich verringernde Breite bei einem flachen Blumeneisen bietet allerdings nur geringe Vorteile gegenüber einem flachen Schrägeisen.
Ich habe mir aus HSS Maschinen-Stichsägeblättern zwei kleine flache Schrägeisen mit unterschiedlichem Schräge-Winkel geschliffen. Übrigens beidseitig angeschliffen für Links- und Rechtsschnitt. Die sind schön schmal und billig waren sie ja auch. Ich brauche sie zwar selten, aber dann bin ich schon froh sie zu haben.
Viele Grüße von Volker
Benutzeravatar
Eike
Administrator
Beiträge: 308
Registriert: Di 30. Jun 2015, 15:26

Re: Blumeneisen

Beitrag von Eike » Di 15. Nov 2016, 00:47

Hallo Marianne,

für Flächen in Vertiefungen sind eventuell die gekröpften Eisen gut. Die gibt es auch in ziemlich allen Stichen - also auch der 1er Stich, z.B. so was: http://www.pfeiltools.com/de/produkte/a ... 1a-2a.html . Mit geraden Eisen in Vertiefungen kann man auch schaben um die Flächen zu glätten.

Grüße
Eike
Benutzeravatar
Hans
Forenprofi
Beiträge: 1250
Registriert: Di 30. Jun 2015, 15:35

Re: Blumeneisen

Beitrag von Hans » Di 15. Nov 2016, 17:05

Hallo Marianne ,

ich habe zur Beantwortung deiner Frage gerne unsere Experten abgewartet , da ich auf die verschiedenen Messer gar nicht so spezialisiert bin und ich lerne ja auch immer wieder gerne dazu.
Vieles , was ich mir selbst angeeignet habe , ist auch nicht immer für jeden geeignet und nicht unbedingt
in diesen Techniken vorteilhaft , das zu übernehmen , also halte ich mich oft auch mal zurück .
Ich arbeite manchmal einfach in einem anderen Schema , was nicht schlecht sein muß, wobei man oft auch anderes Werkzeug benötigt , das man sich aber nicht unbedingt anschaffen sollte .
So hat jeder seine Erkenntnis , die er auch gerne weitergibt .
Zum glätten in Vertiefungen habe ich mir selbst ein paar Messer gemacht - doppelseitig geschliffen - so daß ich sie
links und rechts verwenden kann. Ebenso die Ziehklingen - in gerade und mit Abrundung - sie sind aus sehr harten Federstahl gemacht , mit denen kann man wunderbar schaben/ glätten.( gibt es auch im Handel )
Das mit dem Blumeneisen wurde schon beantwortet , halte ich für diesen Zweck auch nicht für ideal - eher noch ein
Kasteneisen .
Wenn ich mir mal wieder was bestelle ( wegen Porto ) dann lasse ich mir für meine Flexcut - Klingen , so ein Kastenmesser mitschicken - mal sehen , wie sowas funktioniert ?
Ansonsten benötige ich eigentlich immer nur 3 bis 4 Messer überhaupt .
Siehe Bild ! Messer u.a. für's Glätten

Gruß , Hans
Dateianhänge
SV500020.JPG
Antworten