Bemalung von Schnitzwerken

Tipps und Tricks zur Oberflächenbehandlung
Benutzeravatar
Thomas
Forgeschrittene(r)
Beiträge: 520
Registriert: So 21. Jun 2015, 18:36

Re: Bemalung von Schnitzwerken

Beitrag von Thomas » Mi 27. Apr 2016, 22:18

Hallo Achim,

erstmal muss ich sagen, dass mir die Flöten sehr gut gefallen. Der Transportkoffer ist auch super.

Die Idee mit dem Drucker finde ich klasse, ist allerdings auch etwas gewagt. Ich habe schon Drucker gesehen, bei denen die Fixiertrommel durch geschmolzene Folier ruiniert war. Wenn man Kunststoff mit niederigem Schmelzpunkt erwischt ist die Fixiereinheit komplett zugeklebt.....

Mit speziellen Druckerfolien für Overheadprojektoren müsste das klappen. Wir haben das auch schon mit Papier getestet. Man kann den Toner mit einem Bügeleisen auf Holz transferieren.
Viele Grüße,
Thomas

Holzhacken ist deshalb so beliebt, weil man bei dieser Tätigkeit den Erfolg sofort sieht.
Benutzeravatar
hoerbi
Forgeschrittene(r)
Beiträge: 733
Registriert: So 21. Jun 2015, 18:41

Re: Bemalung von Schnitzwerken

Beitrag von hoerbi » Mi 27. Apr 2016, 22:19

Hallo Achim,

ähnlich wie du es gemacht hast, verfahre ich wenn ein Motiv für das Kerbschnitzen auf das Holz zu bringen ist. Ich verwende hierfür einen Schwarz/Weiß Laserdrucker und erwärme dabei das Papier auf der Rückseite mit einem Bügeleisen.
Ich habe es auch schon mit Farbtruckern versucht, doch mit mäßigem Erfolg, da es offensichtlich in der Form unterschiedliche Tinten gibt.
Bei YouTube habe ich auch schon gesehen, das man Sprühkleber zur Übertragung verwenden kann.
An sich ist diese Technik eine tolle Sache, auf diese Art Zeichnungen oder wie in deinem Fall schöne Fotos zu übertragen und für Vorlagen bestens geeignet.
Mit besten Grüßen aus Thüringen
Herbert
Antworten