Ansetzen Körnerbeize

Tipps und Tricks zur Oberflächenbehandlung
Antworten
Benutzeravatar
Klaus_2
Neuling
Beiträge: 28
Registriert: Mi 1. Jul 2015, 08:48
Kontaktdaten:

Ansetzen Körnerbeize

Beitrag von Klaus_2 » Do 14. Apr 2016, 12:58

Hallo Schnitzfreunde

Da ich schon schlechte Erfahrung mit Hasenhautleim gemacht , denn da wurde mir ein Rezept mit geschickt das nicht ganz richtig war , sah ich als Hoerbi schrieb wie ihr den ansetzt und meine Körnerbeize mein ich auch nicht.

Wie setzt ihr die Körnerbeize an grade wenn man keine zu große Menge braucht .

Gruß Klaus 2
Arbeiten mit Holz mach mich Stolz
Grüße aus dem Oberallgäu
Benutzeravatar
hoerbi
Fortgeschrittene(r)
Beiträge: 866
Registriert: So 21. Jun 2015, 18:41
Kontaktdaten:

Re: Ansetzen Körnerbeize

Beitrag von hoerbi » Do 14. Apr 2016, 20:01

Hallo Klaus,

nicht ist einfacher als Körnerbeize anzusetzen.
Ein kleines Schraubglas , am besten die halbe Höhe wie ein Marmeladenglas,da gibst du je nach bedarf 2 gestrichene Teelöffel voll rein und füllst es bis zu Hälfte am besten mit destilliertem Wasser auf. Ein Holzstäbchen, das ganze gut umrühren, das wars schon. Diese Körnerbeize kannst du so Jahrelang aufbewahren, ganz normal im Raum. Sollten sich ein paar Klumpen bilden, keine Sorge, die lösen sich ganz von selbst auf. Zur Dosierung mit meinen Farben verwende ich eine Spritze (ohne Nadel), sowas bekommst du in jeder Apotheke. Es darf nur keine Einwegspitze sein. Ich hatte diese Spritze mal in einem Set zum auffüllen von Druckerpatronen und ist so 15mm im Durchmesser. Es geht aber auch so eine Pipette hinten dran mit so einem Gummi zum aufsaugen der Beize.
Mit besten Grüßen aus Thüringen
Herbert


http://www.schnitzen-hr.de
Dirk
Anfänger(in)
Beiträge: 247
Registriert: Fr 3. Jul 2015, 16:52

Re: Ansetzen Körnerbeize

Beitrag von Dirk » So 17. Apr 2016, 19:23

Hallo Klaus
ich mache es genauso wie Hoerbi geht bestens. und man kann diese auch noch lange auf bewahren.

Mfg
Dirk
Antworten