Farbe mischen

Tipps und Tricks zur Oberflächenbehandlung
Antworten
Sepp
Anfänger(in)
Beiträge: 308
Registriert: Di 30. Jun 2015, 15:24

Farbe mischen

Beitrag von Sepp » So 15. Dez 2019, 14:15

Hallo

Ich habe da einen Link für Euch
https://www.kremer-pigmente.com/de/krem ... 14304.html
Ich mache im Januar einen Vergolderkurs mit.
In Zuge der Vorbereitung bin ich auf diese Seite aufmerksam geworden.
Über das Vorgolden werde ich bei Gelegenheit dazu berichten, wenn es Euch interessiert.

Gruß Sepp
Benutzeravatar
hoerbi
Forenprofi
Beiträge: 1059
Registriert: So 21. Jun 2015, 18:41
Kontaktdaten:

Re: Farbe mischen

Beitrag von hoerbi » So 15. Dez 2019, 16:21

Hallo Sepp,

ein sehr interessanter Link, kannte ich nicht. Damit muss man sich wirklich mal in aller Ruhe damit beschäftigen.
Ebenso ist es auch interessant mal aus erster Hand vom Vergolden etwas mehr zu erfahren, wenn du so etwas machen willst. Es hat ja bereits im Forum vor längerer Zeit schon mal Beiträge darüber gegeben, doch wurden die einzelnen Schritte nie richtig erklärt.
Hierfür würde sich die Rubrik Schritt für Schritt Anleitungen sehr gut eignen. Das einzige was ich darüber weis, das eine ganze Reihe von Untergründen und Zubehör notwendig sind, um eine richtige Vergoldung durchzuführen.
Ich bin jedenfalls sehr gespannt auf deine Erfahrungen die du damit sammelst.
Mit besten Grüßen aus Thüringen
Herbert
(Co Admin)

http://www.schnitzen-hr.de
Benutzeravatar
Hans
Neuling
Beiträge: 138
Registriert: So 14. Jul 2019, 08:52

Re: Farbe mischen

Beitrag von Hans » So 15. Dez 2019, 16:33

Hallo Sepp ,
da kann man investieren , nach meiner Vorstellung einfach sehr teuer . Ich arbeite ja seit Jahren schon mit dieser Technik der Kirchenmaler und mische meine Pigment -Farben ( Pulverfarben )mit unterschiedlichen Mitteln an ; somit kann ich Acryl .- oder Ölfarben und auch Wachsfarben genau in den passenden Tönen mischen , so wie ich sie z. B.in verschiedenen Glanzrichtungen benötige . Das ist für mich sehr günstig , vorallem ich bei Restaurationen /
Ausbesserungsarbeiten bei alten Antiquitäten - was ich immer mal wieder mache - sparsam arbeiten kann ; man würde ja sonst unzählige Tuben und Döschen benötigen , was dann durch die Zeit auch kaputt wird .
Zur Zeit mußte ich leider viele Farben und Mittel in's Wohnhaus verlagern , da es in meinem Anbau / Hobbyräumen dafür zu kalt ist . Bei Gold arbeite ich auch nur mit Anlegeöl und bei Metallgold mit Anlegemilch ; funktioniert einwandfrei ; muß ja zuletzt auch von den Kosten bezahlbar bleiben ... ausgenommen man macht was für sich selbst .Mit den Farbpigmenten kann man dann auch lasierend und deckend arbeiten und man kommt genau auf den
passenden Ton hin - mit ein wenig Farbverständnis natürlich .

Gruß Hans
Dateianhänge
DSC02559.JPG
Sepp
Anfänger(in)
Beiträge: 308
Registriert: Di 30. Jun 2015, 15:24

Re: Farbe mischen

Beitrag von Sepp » So 15. Dez 2019, 19:45

Hier der link zur Meisterin

https://de-de.facebook.com/DieVergolderey/

Herbert ich werde mich bemühen einen Bericht oder Berichte zu machen.

gruß Sepp
Dirk
Anfänger(in)
Beiträge: 260
Registriert: Fr 3. Jul 2015, 16:52

Re: Farbe mischen

Beitrag von Dirk » Sa 18. Jan 2020, 11:49

Hallo Schnitzfreunde
Hier habe ich noch einen Link wo man Pulverfarben ,Pikmente bekommt.
https://www.aurelio-online.com/epages/6 ... s/Pigmente

Mfg
Dirk
Benutzeravatar
Hans
Neuling
Beiträge: 138
Registriert: So 14. Jul 2019, 08:52

Re: Farbe mischen

Beitrag von Hans » Sa 18. Jan 2020, 14:50

Hallo Dirk ,
wunderbar dein Link , ich habe demnächst nämlich wieder Bedarf in verschiedenen Goldsorten und Farben und die sind nicht teuerer wie mein Händler und haben sogar mehr Auswahl.
Ich arbeite sowieso meistens mit den Pigmentfarben , damit ich kleinste Mengen z. B. für Reparaturen anmischen kann , so geht nichts kaputt , trocknet nichts aus . Bei Echtgold ist der Preis überall gleich , verwende ich aber höchst selten ; sobald man an ein eingeöltes Teilstück " unbeabsichtigt " nur hinkommt , ist so ein hauchdünnes Blättchen fast schon kaputt , man kann nichts mehr korrigieren , das macht das Echt-Vergolden so schwierig ;
nicht mal groß schnaufen kann man dabei , denn es ist ja nur ein Hauch von Gold .

Es grüßt dich ... der Hans aus Franken
Sepp
Anfänger(in)
Beiträge: 308
Registriert: Di 30. Jun 2015, 15:24

Re: Farbe mischen

Beitrag von Sepp » Di 21. Jan 2020, 17:46

Hallo Dirk
Danke für den Link.
Sehr gute Preise auch Rotmarderpinsel.

Gruß Sepp
Antworten