Krippenställe

Hier könnt ihr eure Werke zeigen
Benutzeravatar
b.huss
Neuling
Beiträge: 57
Registriert: Mi 22. Feb 2017, 17:33

Krippenställe

Beitragvon b.huss » Mo 17. Apr 2017, 17:48

Hallo liebe Schnitzerfreunde, :)
zu Ostern hat man ja mehr Zeit, die ich genutzt habe, um in älteren Fotoalben zu stöbern. Da habe ich diese zwei von mir gefertigten Krippen entdeckt, die ich Euch gerne zeigen möchte. Vielleicht möchte sie jemand von Euch nachbauen, herzlich gerne. Dann bitte einfach schreiben. Beide sind mit LED-Beleuchtung und die Figuren sind noch aus Kunststoff :roll: . Ich muß noch üben, bis sie endlich gegen aus Holz geschnitzte getauscht werden können.
Ist den Schafen kalt geworden, so ist Ostern hoch im Norden! Hab ich heute gerade irgendwo gelesen.
Grüße aus dem Norden von Burkhard :)
Dateianhänge
IMAG0048.jpg
IMAG0051.jpg
Benutzeravatar
Hans
Forenprofi
Beiträge: 1150
Registriert: Di 30. Jun 2015, 15:35

Re: Krippenställe

Beitragvon Hans » Di 18. Apr 2017, 10:28

Hallo Burkhard ,

schön deine Krippenställe ... LED - Beleuchtung schreibst du , das heißt , du hast da auch eine Netzteil irgendwie in der Anlage mit dabei ? Wie machst du die Stuckwand ? mit Moltofill , Gips , oder gar mit Styropor ?
Ich habe immer viel mit Styropor gefertigt , weil man das dann mit dem Lötkolben schön in Natursteinoptik schmelzen lassen kann , wenn man es dann dementsprechend anstreicht , sieht es wie Naturbruchstein aus .

Gruß , Hans
Benutzeravatar
Achim
Anfänger(in)
Beiträge: 202
Registriert: Do 21. Apr 2016, 15:21

Re: Krippenställe

Beitragvon Achim » Di 18. Apr 2017, 11:02

@Hans
Wenn man auf das EPS ( Styropor ) noch Flex-Fliesenkleber aufträgt ist die Oberfläche perfekt, nur noch abtönfarbe drauf und gut ist.
Den Kleber so anmischen das er sich zäh mit dem Pinsel auftragen lässt je nachdem wie hart man die Oberfläche möchte mehrfach.
Macht man so beim gestalten von Terrarien, ist dann auch wasserbeständig

Gruß Achim
Benutzeravatar
Hans
Forenprofi
Beiträge: 1150
Registriert: Di 30. Jun 2015, 15:35

Re: Krippenställe

Beitragvon Hans » Di 18. Apr 2017, 16:27

Hallo Achim,

immer wieder verschiedene Techniken , ist wie frühers , beim Eisenbahn - Modellbau und die Felsspalten habe ich damals einfach unterschiedlich geschrumpft mit dem Kolben. Schade , damals habe ich keine Fotos gemacht , was man da alles heute noch sehen könnte .

Danke für die Antwort ... Gruß , Hans
Benutzeravatar
Marianne
Anfänger(in)
Beiträge: 180
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 13:54

Re: Krippenställe

Beitragvon Marianne » Di 18. Apr 2017, 20:00

Hallo Burkhard

Sehr schön die Ställe.
Besonders schön finde ich das Licht, wie es durch die Fenster scheint.

Viele Grüsse von Marianne
Benutzeravatar
hoerbi
Forgeschrittene(r)
Beiträge: 689
Registriert: So 21. Jun 2015, 18:41

Re: Krippenställe

Beitragvon hoerbi » Do 20. Apr 2017, 00:09

Hallo Burkhard,

sehr schöne Krippenställe die du da gemacht hast.
Mit dem Schnitzen der Krippenfiguren solltest du dir jedoch Zeit lassen, denn das ist gerade in der Hobbyschnitzerei fast das schwierigste, was dieses Hobby zu bieten hat und ich habe schon viele gesehen, die daran gescheitert sind, da das notwendige Grundwissen fehlte. Selbst zu Bearbeitung vorgefrästen Rohlingen, ich sage ein mal 12 cm, die eine Kopflänge von 1,5 cm und einer Gesichtsbreite von 1,2 cm haben, wirst du vor eine echte Herrausforderung gestellt.
Wenn du damit beginnen willst, solltest du dich zunächst erst auf die Tiere konzentrieren ,um diese auszutauschen, später wirst du zu den Figuren alle notwendige Hilfe bekommen.
Mit besten Grüßen aus Thüringen
Herbert
Benutzeravatar
b.huss
Neuling
Beiträge: 57
Registriert: Mi 22. Feb 2017, 17:33

Re: Krippenställe

Beitragvon b.huss » Do 20. Apr 2017, 17:12

Hallo Herbert,
schön mal wieder von Dir zu hören :D . Ja, Du hast recht, noch ist es für mich zu früh an solche Projekte zu denken. Dazu muß ich noch viel lernen und noch mehr üben. Ich merke es ja an meinem ersten geschitzten Kopf, den ich angefangen habe. Es ist nicht einfach und sehr Zeitintensiv. Vielleicht war der Beginn auch noch zu früh für mich. Aber da muß ich jetzt durch. Und den Ofen habe ich auch noch in Gänge. Wir sind hier nämlich so, wir beschnitzen das Holz erst, bevor wir es in den Ofen stecken ;) . Aber es wird schon.
Schöne Grüße von der Ostseeküste Burkhard :)
Benutzeravatar
b.huss
Neuling
Beiträge: 57
Registriert: Mi 22. Feb 2017, 17:33

Re: Krippenställe

Beitragvon b.huss » Do 20. Apr 2017, 17:59

Hallo Hans, :)
Die Wände sind aus Sperrholz gefertigt, angeraut und dann einfach mit Alabastergips verstrichen. Zum Abschluß habe ich den ganzen Krippenstall mit Lacklasur in Eiche bzw. Buche übergestrichen.

Hallo Marianne,
es freut mich, wenn Dir die Ställe gefallen. Und mit dem Licht gebe ich Dir vollkommen recht. Wenn es zur Weihnachtszeit die einzige Beleuchtung ist, das hat schon etwas "himmlisches", da kommt dann diese besondere Stimmung auf, die genau so weich ist wie das Licht. Schön, einfach nur schön.
Aber jetzt kommt (hoffentlich) erst mal der Sommer, die Jahreszeit der vielen Dialekte an der Ostseeküste.
Schöne Grüße und ein schönes Wochenende Burkhard
Benutzeravatar
hoerbi
Forgeschrittene(r)
Beiträge: 689
Registriert: So 21. Jun 2015, 18:41

Re: Krippenställe

Beitragvon hoerbi » Do 20. Apr 2017, 23:25

Hallo Burkhard,

wenn du die Absicht hast, dich an einem Kopf oder Gesicht zu üben, empfehle ich dir nach der Anleitung wie ich sie hier vorgestellt habe vorzugehen.

viewtopic.php?f=8&t=234

Hier findest du alle notwendigen Informationen, wie man aus dem vollen Holz einen Kopf oder das Gesicht schneidet. Auch solltest du für den Anfang einen Kopf nicht zu klein wählen.
Mit besten Grüßen aus Thüringen
Herbert

Zurück zu „Eure Werke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast